XFX stellt AMD Radeon R9 290X und passiv gekühlte R7 240A vor

xfxMit zwei neuen Grafikkarten rundet der Gaming-Spezialist XFX seine derzeitige Angebotspalette ab. An erster Stelle sorgt dabei die neue High-End-Karte XFX Radeon R9 290X für beste Frameraten in beliebigen Computerspielen. Allen voran Battlefield 4, dieser von Millionen Gamern heiß ersehnte Titel wird gleich zusammen mit dem Grafik-Monster ausgeliefert. Battlefield 4 nutzt die von der XFX Radeon R9 290X unterstützte neue Technologie AMD TrueAudio und sorgt so für eine noch lebendigere Klangkulisse ohne die CPU zu belasten.

Ganze 4GB schnellen GDDR5-RAM spendiert XFX seiner Radeon R9 290X. In Kombination mit der Speicherbandbreite von bis zu 320 GByte/s wird die überwältigende Rechenleistung von etwa 5 Teraflops erreicht. Weitere Geschwindigkeitsrekorde sind dennoch möglich, denn XFX stellt wie immer sein Herz für Overclocker unter Beweis. Dank Unlocked Voltage und AMD PowerTune 2.0 lässt sich die XFX Radeon R9 290X ohne Limits übertakten. Hilfreich agiert dabei der extra große Kühler, welcher durch einen höheren Luftdurchsatz bei gleichzeitig geringerer Lautstärkeentwicklung positiv auffällt. Ein interessantes Detail zeigt XFX in Form einer kleinen Plastikabdeckung auf der Karte. Damit wird neben den Ausgängen auch der PCI-Express Anschluss effektiv vor Beschädigung geschützt.

Auch Anhänger passiv gekühlter Grafikkarten müssen bei XFX nicht auf das neue Sortiment von AMD verzichten. Nach dem kürzlich vorgestellten innovativen XFX Ghost 2.0 Kühldesign untermauert der Hersteller durch eine komplett lüfterlose XFX Radeon R7 240A erneut seine Rolle als Experte für hochqualitative Speziallösungen. Durch 6 mm starke Heatpipes wird die Abwärme der mit 780 MHz getakteten Karte zum eigens entwickelten Kühler transportiert. Trotz der lüfterlosen Bauart liegt die Betriebstemperatur gegenüber AMDs Referenzdesign um etwa 15% niedriger. Noch deutlicher schlägt der Lautstärkeunterschied zu Buche: 0dB contra 48dB bei AMDs Standardkarte. Die XFX Radeon R7 240A kommt trotz leistungsstarkem Kühlkörper als Low Profile Karte daher und ist prädestiniert für den Einsatz in kleinen Rechnern wie Cubes und HTPCs.

Die beiden neuen Grafikkarten sind ab 24.10.2013 zum Preis von UVP €549,- (XFX AMD Radeon R9 290X) und UVP €69,- (XFX AMD Radeon R7 240A) in ausgewählten Geschäften wie Alternate, Atelco, CSL Computer oder Caseking erhältlich.

Quelle: Pressemitteilung