XFX präsentiert neue AMD Radeon R7 und R9 Grafikkarten

xfx.1Die Aussichten für den Gaming-Winter 2013: Besonders kühl und ausgesprochen leise! XFX sei Dank, denn der Gaming-Spezialist stattet einige der neuen AMD R7 und R9 Grafikkarten mit einem speziell entwickelten High-Tech-Kühlsystem aus. Auf den Namen XFX Ghost 2.0 getauft handelt es sich um eine Weiterentwicklung der im Jahr 2012 erstmals vorgestellten Technologie. XFX ist der einzige Hersteller weltweit, der ein eigenes Kühlungsdesign serienmäßig anbietet und unterstreicht damit einmal mehr den Ruf als innovative Marke für Hardware-Enthusiasten.

XFX Ghost 2.0 basiert auf einem offenen Airflow Design und verwendet je nach GPU einen oder zwei besonders ruhig laufende Lüfter mit 90 mm beziehungsweise 100 mm Durchmesser. Die Kühlung erfolgt damit nicht nur wesentlich effizienter als beim Referenzdesign, sondern zudem auch hörbar leiser. XFX erwähnt bis zu 25% niedrigere Temperaturen bei knapp 30% weniger Geräuschentwicklung, basierend auf internen Messungen der AMD Radeon R9 280

Nicht nur die reine Kühlleistung der XFX Ghost 2.0 Technologie erregt Aufmerksamkeit, das gesamte Design ist gleichermaßen durchdacht und hochwertig verarbeitet. Die Konstruktion ist aus besonders leichtem und hitzeresistentem Polycarbonat gefertigt und zweiteilig aufgebaut. So werden alle PCB Komponenten effektiv vor Beschädigung und Staub geschützt. Das erste Feedback von Grafikkarten-Experten weltweit ist ausgesprochen positiv, gelobt wird neben der technischen Qualität und Einzigartigkeit der Ghost 2.0 Kühlung auch die schlichte und dabei dennoch edel wirkende Optik.

Eine besondere Freude bereitet XFX Hardcore-Gamern, Bitcoin-Minern und Overclockern durch frei wählbare Spannungseinstellungen (Unlocked Voltage). Auch das ist eine kleine Revolution, denn bis dato hat kein anderer Hersteller eine R-Series Karte mit freier Core Voltage vorgestellt. Die XFX R7 und R9 Grafikkarten sind somit an alle individuellen Bedürfnisse anpassbar und können im wahrsten Sinne des Wortes an ihr Limit getrieben werden. Unterstützend fungiert dabei AMD PowerTune in der zweiten Generation. Das Tool ermöglicht eine intelligente Leistungsüberwachung und damit perfekt aufeinander einstellbare Parameter anhand von Spannungswerten und Taktraten in Echtzeit.

Die folgenden Grafikkarten sind ab sofort im neuen XFX Ghost 2.0 Design erhältlich:

  • XFX AMD Radeon R9 280 (Tahiti XTL Chip, DDR5)
  • XFX AMD Radeon R9 270 (Curacao XT Chip, DDR5)
  • XFX AMD Radeon R7 260 (Bonaire XTX Chip, DDR5)
  • XFX AMD Radeon R7 250 (Oland XT Chip, DDR5, High und Low Profile)
  • XFX AMD Radeon R7 240 (Oland Pro Chip, DDR3)

AMD TrueAudio Technologie In den GPUs der AMD R-Serie steckt die weltweit erste programmierbare Audio-Pipeline. Mit dem eingebauten Signalprozessor können mittlerweile 150 verschiedene Klangquellen modifiziert werden. Das Resultat ist eine noch realistischere Soundkulisse und 7.1 Sound auf dem Kopfhörer – ganz ohne Belastung der CPU.

AMD Eyefinity Bis zu sechs Monitore gleichzeitig können in höchster Auflösung und Bildqualität durch einen Dual-Link DVI-Ausgang plus vier Mini-DisplayPorts angesteuert werden.

Mantle und AMD Graphics Core Next Technologie GCN sorgt für eine wesentlich verbesserte Bildqualität. Die Architektur kann durch Mantle von Spielen wie Battlefield 4 direkt auf Hardwareebene angesprochen werden.

Ökologische Verpackung XFX verzichtet weitestgehend auf schwer recyclebare Materialien und Farben. Die teure Technik kommt unstandesgemäß schlicht im normalen Karton mit eingestanztem Logo daher.

Quelle: Pressemitteilung