Toshiba präsentiert drei neue SSD aus der Q Series Pro

toshibaDie Storage Peripheral Division der Toshiba Europe GmbH (TEG) bringt neue Speichermedien auf den europäischen Markt. Die SSDs Q Series Pro bieten Speicherkapazitäten bis zu 512 GB und sind durch ihre kompakte Größe ideal geeignet für den Einsatz in High-Performance-Notebooks, ultraportablen Subnotebooks oder Slimline-PCs.

Die SSDs Q Series Pro sind in drei verschiedenen Versionen verfügbar: mit 128, 256 oder 512 GB (1). Eine hohe Performance wird durch die SATA-Gen3-Schnittstelle mit einer Transferrate bis zu 6 Gbit/s und hohe Geschwindigkeiten von 554 MB/s (Lesen) beziehungsweise 512 MB/s (Schreiben) sichergestellt.

Mit einer Bauhöhe von lediglich 7 mm sind die neuen Toshiba-SSDs ideal geeignet für die Integration in ultraflache Rechner. Zum Lieferumfang gehört auch ein Montagerahmen. Damit können die SSDs nicht nur in Ultrabooks (TM) verwendet werden, sondern auch in Notebooks mit herkömmlichen 9,5-mm-Laufwerksschächten. Der Austausch vorhandener HDDs kann dabei einfach und schnell erfolgen. Für die problemlose Datenmigration steht die Software NTI Echo zum kostenlosen Download zur Verfügung.

Aufgrund sinkender Preise und steigender Kapazitäten nimmt die Nachfrage nach SSD-Lösungen kontinuierlich zu. Laut den Marktforschern von IHS iSuppli wurden im vergangenen Jahr 31 Millionen SSDs weltweit ausgeliefert. Im Jahr 2017 sollen es dann bereits rund 227 Millionen SSDs sein (2). Dies ist nach IHS vor allem auch bedingt durch die zunehmende Popularität von Ultrabooks (TM) und ultraflachen Notebooks.

Anwender entscheiden sich zunehmend für SSDs, da sie im Vergleich zu HDDs deutliche Vorteile bieten – wie schnellere Boot- und Datenzugriffszeiten, eine geringere Geräuschentwicklung sowie einen niedrigeren Energieverbrauch. Da keine mechanischen Teile vorhanden sind, zeichnen sie sich zudem durch eine hohe Schock- und Vibrationstoleranz aus. Damit sind sie auch für den mobilen Einsatz optimal geeignet.

„Im Hinblick auf die steigende Nachfrage nach SSD-Lösungen erweitert Toshiba sein Angebot in diesem Marktsegment kontinuierlich. Die neuen Q Series Pro SSDs bieten eine sehr hohe Performance und erfüllen damit genau die Anforderungen der heutigen Generation der Digitale Natives“, sagt Arnaud Bonvarlet, General Manager EMEA Storage Peripheral Division, Toshiba Europe GmbH. „Mit schnellen Zugriffszeiten und hoher Kapazität sind sie die optimale Lösung für alle Anwender, die auf eine maximale Leistung ihrer Speichermedien Wert legen, beispielsweise für begeisterte Gamer.”

Die neuen SSDs sind in Europa im 4. Quartal 2013 verfügbar. Die unverbindlich empfohlenen Verkaufspreise (inklusive Mehrwertsteuer) liegen bei 119 Euro (128-GB-Version), 199 Euro (256-GB-Version) beziehungsweise 439 Euro (512-GB-Version).

Quelle: Pressemitteilung