Toshiba präsentiert 5 TB große Enterprise-HDDs

toshibaToshiba Electronics Europe (TEE) kündigt mit der MC04ACAxxx-Serie neue 3,5 Zoll (8,9 cm) große Festplatten an, die speziell für Storage-Systeme und Server in Cloud-Architekturen konzipiert sind. Die neuen Enterprise-HDDs mit einer Umdrehungsgeschwindigkeit von 7.200 rpm sind mit Speicherkapazitäten von 2 TB, 3 TB, 4 TB oder 5 TB (1) erhältlich. Sie sind mit einer SATA-Schnittstelle ausgestattet, die Übertragungsraten von bis zu 6 Gbit/s ermöglicht.

Die neuen Festplatten sind für einen 24×7-Betrieb ausgelegt und unterstützen Workloads von bis zu 180 Terabyte pro Jahr. Das entspricht mehr als dem Dreifachen einer Standard-Desktop-HDD. Die MC04ACAxxx-Serie bietet pro Platter 1 TB Speicherkapazität. Durch die hohe Speicherdichte werden weniger Laufwerke benötigt und damit Platz im Rack eingespart.

Außerdem können mit den Toshiba-Festplatten mit einer maximalen Speicherkapazität von 5 TB auch die Kosten für den Energieverbrauch und die Kühlung pro Terabyte reduziert werden – im Vergleich zu HDD-Modellen mit einer geringeren Kapazität pro Spindel. Die neuen Laufwerke unterstützen die Advanced-Format-Sektor-Technologie, dadurch ist auch eine Kompatibilität mit Legacy-Anwendungen und älteren Betriebssystemversionen gewährleistet.

„Cloud-Anbieter benötigen effiziente, hochkapazitive Speicherlösungen für ihre Server und Storage-Plattformen“, erklärt Martin Larsson, Vice President Toshiba Electronics Europe, Storage Products Division. „Mit hohen Speicherkapazitäten von bis zu 5 TB sind unsere Enterprise-HDDs die idealen Lösungen für die Anforderungen heutiger Scale-Out-Cloud-Umgebungen.“

Quelle: Pressemitteilung