Schlagwort-Archive: Radeon

ASUS kündigt die ROG Strix RX Vega64 für September an

Die Auflagefläche des Kühlers der ROG Strix RX Vega64 ist dank MaxContact 10-mal glatter und gewährleistet eine zweimal größere Kontaktfläche für bessere Wärmeabfuhr, während Wing-Blade 0dB-Lüfter für flüsterleisen Betrieb sorgen.
AURA Sync lässt dem Kunden die Möglichkeit, die Grafikkarte optisch perfekt in sein Setup zu integrieren.
Dank zwei HDMI-Anschlüssen muss ein Virtual-Reality-Headset nicht für jede Verwendung erneut eingesteckt werden, sondern kann dauerhaft verbunden bleiben.
Jeder Käufer erhält eine 12-monatige Premiummitgliedschaft für den X Split Gamecaster gratis dazu.

ASUS Republic of Gamers stellt heute die ROG Strix RX Vega64 vor, die nicht nur mit extrem hoher Gaming-Performance in der Virtual Reality überzeugen kann, sondern auch mit leisen Betriebsgeräuschen und niedrigen Temperaturen.

Die ROG Strix RX Vega64 verfügt über die innovative Technologie MaxContact und einen optimierten Kühlkörper aus Kupfer. MaxContact gewährleistet eine erhöhte Kühlleistung, indem die Kontaktfläche 10-mal glatter ausfällt und die effektive Kühlfläche verdoppelt wird. Aus der besseren Wärmeübertragung resultieren niedrigere Temperaturen. Dank der drei patentierten Wing-Blade 0dB-Lüfter ist die ROG Strix Vega64 3-mal leiser als das Referenzmodell. Bei niedriger GPU-Last bleiben die Lüfter zudem komplett stehen, um einen absoluten Silent-Betrieb zu ermöglichen. Die Lüfterdrehzahl wird über FanConnect II geregelt, sodass der Anwender selbst am Feintuning von Gehäuselüftern arbeiten kann.

Mit an Bord ist auch die AURA Sync-Beleuchtung, die es ermöglicht, das gesamte Gaming-Setup farblich aufeinander abzustimmen. Um das Gaming-Erlebnis abzurunden, ist die ASUS Strix RX Vega64 perfekt für den Eintritt in die Virtual Reality vorbereitet. Zwei HDMI-Anschlüsse ermöglichen es, das VR-Headset und einen Monitor mit HDMI-Anschluss gleichzeitig dauerhaft eingesteckt zu lassen.

Auch GPU Tweak II wird von der neuen ROG Strix RX Vega64 unterstützt, um die bestmögliche Leistung aus der Hardware herausholen zu können. Das neue Design kommt sowohl Overclocking-Profis als auch Einsteigern zugute und hilft dabei, die Ressourcen bestmöglich zu nutzen. Ein Klick genügt, um die Performance für das jeweilige System zu optimieren. Wie gewohnt informiert GPU Tweak II auch über die aktuelle Taktrate, die Temperatur und die Auslastung des Grafikspeichers, sodass Gamer ihre Grafikkarte problemlos überwachen können. Zusätzlich erhält jeder Kunde eine einjährige Premiummitgliedschaft des X Split Gamecasters im Wert von 99 US-Dollar kostenlos dazu.

VERFÜGBARKEIT UND PREISE

Die ASUS RX Vega64-Grafikkarten werden aber dem 14. August verfügbar sein. Die Strix-Custom-Modelle folgen ab Anfang September.

Quelle: Pressemitteilung

Sapphire stellt die RX500 Pulse Grafikkarten-Serie vor

SAPPHIRE Technology erweitert sein Angebot an Consumer-Grafikkarten um eine neue Produktfamilie, die SAPPHIRE Pulse. Pulse bietet genau das, was den meisten PC-Gamern am wichtigsten ist: Leistung, Haltbarkeit und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis. Die neue Serie zeichnet sich durch werkseitige Übertaktung, effiziente Kühlung und schickes Design aus. Ab sofort ist damit auch die SAPPHIRE Pulse Radeon RX 550 erhältlich, eine moderne kosten- und energieeffiziente ITX-Karte.

RX 580: Das schlagende Herz jedes Gamer-PCs

Mit SAPPHIRE Pulse haben PC-Benutzer die Wahl zwischen verschiedenen Modellen mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Das Top-Modell der Serie, die SAPPHIRE Pulse Radeon RX 580, ist werkseitig übertaktet und richtet sich an Kunden, die eine leistungsstarke, zukunftssichere Karte suchen, mit der sich moderne Titel mit 1440p bei 60 FPS in Originalqualität abspielen lassen. Die Karte bietet eine Polaris-GPU mit 2304 GCN-Stream-Prozessoren (Graphics Core Next) der 4. Generation, eine Boost-Taktrate von 1366 MHz und 8 GB VRAM (auch mit 4 GB erhältlich). Gekühlt wird die Karte mit dem bewährten SAPPHIRE Dual-X-System. Die Lüfter sind auf zwei Kugellagern montiert und lassen sich dank SAPPHIRE Quick Connect mühelos reinigen und austauschen.

RX 570: Gaming-Pulsschlag für Standard- und Kompakt-PCs

Gamern mit kleinerem Budget ermöglicht die SAPPHIRE Pulse Radeon RX 570 ruckelfreies, detailreiches 1080p-Gaming mit 60 FPS. Die nötige Performance liefern 2048 GCN-Stream-Prozessoren mit einer Boost-Taktrate von 1284 MHz. Für eine geräuscharme Kühlung sorgt eine Dual-X-Lösung mit zwei Lüftern, die sich dank Quick Connect-System problemlos austauschen lassen.

Die SAPPHIRE Pulse Radeon RX 570 ist zudem im ITX-Format speziell für HTPCs und kompakte Gaming-PCs erhältlich. Mit einer Boost-Taktrate von 1244 MHz, einem einzigen 6-poligen Stromanschluss sowie einem einzigen Kühllüfter stellt die SAPPHIRE Pulse Radeon RX 570 ITX einmal mehr die hohe Energieeffizienz der Polaris-GPU unter Beweis.

RX 550: Frisches Blut für Einsteigersysteme

Das letzte heute neu vorgestellte Modell, die SAPPHIRE Pulse Radeon RX 550, eignet sich perfekt für weniger leistungshungrige Online-Games wie League of Legends, Overwatch, Rocket League oder Counter Strike: Global Offensive. Die RX 550 basiert auf einer modernen Polaris-Architektur und bietet 512 GCN-Stream-Prozessoren mit einer Boost-Taktrate von 1206 MHz. Damit ist sie bis zu 5-mal schneller als integrierte Intel Grafikprozessoren (HD 530) und bis zu 2-mal schneller als die Radeon R7 250, eine Karte der vorherigen Generation. Dank der modernen GPU werden auch die neuesten Display- und Videotechnologien wie DirectX 12, FreeSync und die H.265 4K-Codierung besser unterstützt. Die Karte ist wahlweise mit 4 oder 2 GB erhältlich. Dank einer TDP von nur 75 W reicht ein einzelner leiser Lüfter für die Kühlung.

Hochwertige Bauteile und Technologie

Alle Modelle der SAPPHIRE Pulse Grafikkartenserie sorgen mit vielfältigen modernen Technologien und haltbaren Bauteilen wie langlebigen Kondensatoren und Absicherung für eine lange Lebensdauer und stabilen Betrieb. Für eine verbesserte semipassive Kühlung unterstützen alle Karten zudem SAPPHIRE Intelligent Fan Control III, was die Lüfter bei geringer Belastung komplett ausschaltet.Die Modelle SAPPHIRE Pulse Radeon RX 580 und 570 sind zudem mit den neuesten SAPPHIRE Black Diamond Chokes 4 ausgestattet, um das Spulenfiepen zu minimieren, und wissen dank einer massiven Backplate aus Aluminium auch optisch zu überzeugen.

Strategische Partnerschaft mit AS Rock

Bei der Auswahl ihrer Ausstattung wägen PC-Gamer auf der ganzen Welt Performance und Preis sorgfältig ab. AS Rock und SAPPHIRE haben sich beide einen Ruf als Anbieter preisgekrönter Produkte erarbeitet, die von Gamern wirklich geschätzt werden.

Zur Stärkung der Nachfrage nach unseren herausragenden Produkten gehen AS Rock und SAPPHIRE eine strategische Technologiepartnerschaft ein, um gemeinsam Performance und Features speziell für Gamer weiterzuentwickeln. Die Unternehmen wollen gemeinsam modernste, auf die Marktnachfrage abgestimmte Motherboard-, CPU- und VGA-Kartenkonfigurationen mit herausragendem Preis-Leistungs-Verhältnis entwickeln.

„Unsere Mission ist es, allen unseren Kunden ein herausragendes Nutzererlebnis zu bieten“, so Adrian Thompson, VP für Global Marketing bei SAPPHIRE. „In Partnerschaft mit unseren Kollegen bei AS Rock können wir unseren Kunden noch besser schnelle, aufregende Produkte anbieten.“

Verfügbarkeit

SAPPHIRE Pulse Grafikkarten – Radeon RX 580, RX 570, RX 570 Mini und RX 550 – sind ab sofort lieferbar und bei ausgewählten SAPPHIRE-Partnern weltweit im E-Commerce und Einzelhandel erhältlich.

Modell: SAPPHIRE Pulse Radeon™ RX 580
Fertigungsverfahren: FinFET, 14 nm
Speicher: 8 oder 4 GB GDDR5, 256 Bit
Stream-Prozessoren: 2304
Rechengruppen: 36
Prozessortakt: bis zu 1.366 MHz
Speichertakt: bis zu 2.000 MHz bei 8GB und bis zu 1.750MHz bei 4GB
Kühlsystem: Dual-X Kühlung mit 2 doppelt kugelgelagerten 95mm Lüftern
Ausgänge: 2 x DisplayPort 1.4, 1 x HDMI™ 4K60, 1x DL-DVI-D
SAPPHIRE Quick Connect, Intelligent Fan Control III,
Besonderheiten: Black Diamond Chokes 4,
Sicherungsschutz,
Long-Life Kondensatoren
Aluminium-Backplate
Technologien: DirectX 12, Vulkan 1.0, OpenGL 4.5, OpenCL 2.0, AMD FreeSync, AMD CrossFire XDMA (ohne Bridges), AMD Eyefinity, AMD LiquidVR

Modell: SAPPHIRE Pulse Radeon™ RX 570
Fertigungsverfahren: FinFET, 14 nm
Speicher: 4 GB GDDR5, 256 Bit
Stream-Prozessoren: 2048
Rechengruppen: 32
Prozessortakt: bis zu 1.284 MHz
Speichertakt: bis zu 1.750MHz
Kühlsystem: Dual-X Kühlung mit 2x 95mm Lüftern
Ausgänge: 2 x DisplayPort 1.4, 1 x HDMI™ 4K60, 1x DL-DVI-D
Besonderheiten: SAPPHIRE Quick Connect,
Intelligent Fan Control III,
Black Diamond Chokes 4,
Sicherungsschutz,
Long-Life Kondensatoren
Aluminium-Backplate
Technologien: DirectX 12, Vulkan 1.0, OpenGL 4.5, OpenCL 2.0, AMD FreeSync, AMD CrossFire XDMA (ohne Bridges), AMD Eyefinity, AMD LiquidVR

Modell: SAPPHIRE Pulse Radeon™ RX 570 ITX
Fertigungsverfahren: FinFET, 14 nm
Speicher: 4 GB GDDR5, 256 Bit
Stream-Prozessoren: 2048
Rechengruppen: 32
Prozessortakt: bis zu 1.244 MHz
Speichertakt: bis zu 1.750MHz
Kühlsystem: ein Lüfter
Ausgänge: 1 x DisplayPort 1.4, 1 x HDMI™ 4K60, 1x DL-DVI-D
Besonderheiten: Intelligent Fan Control III,
Sicherungsschutz,
Long-Life Kondensatoren
Technologien: DirectX 12, Vulkan 1.0, OpenGL 4.5, OpenCL 2.0, AMD FreeSync, AMD CrossFire XDMA (ohne Bridges), AMD Eyefinity, AMD LiquidVR

Modell: SAPPHIRE Pulse Radeon™ RX 550
Fertigungsverfahren: FinFET, 14 nm
Speicher: 4 GB GDDR5, 128 Bit / 2 GB GDDR5, 128 Bit
Stream-Prozessoren: 512
Rechengruppen: 8
Prozessortakt: bis zu 1.206 MHz
Speichertakt: bis zu 1.750 MHz
Kühlsystem: Ein Lüfter
Ausgänge: 1 x DisplayPort 1.4, 2 x HDMI™ 4K60, 1x DL-DVI-D
Besonderheiten: Intelligent Fan Control III,
Sicherungsschutz,
Long-Life Kondensatoren
Technologien: DirectX 12, Vulkan 1.0, OpenGL 4.5, OpenCL 2.0, AMD FreeSync, AMD CrossFire XDMA (ohne Bridges), AMD Eyefinity, AMD LiquidVR

Quelle:Pressemitteilung

MSI zeigt die neue RX500 Grafikkarten Serie

MSI stellt eine breite Auswahl an Gaming-Grafikkarten mit AMDs neuer Polaris-20-Architektur vor. Die RX-500-Modelle mit MSI-Custom-Design sind als 570er- und 580er-Varianten aus der GAMING- und ARMOR-Serie mit jeweils 4 oder 8GB RAM verfügbar.

Das Top-Modell MSI Radeon™ RX 580 GAMING X+ 8G richtet sich an Enthusiast-Gamer mit maximalen Leistungsanforderungen und wird mit einer Werksübertaktung von 1441 MHz (Core) im Boost-Modus sowie einem Speichertakt von 8100 MHz (Boost) ausgeliefert. Das Kühlkonzept der Karte basiert auf der neuesten Twin-Frozr-VI-Technologie von MSI und ist für 2,5 Slots mit einer Stromversorgung über zwei 8-Pin-Anschlüsse ausgelegt. Die Kombination aus 120mm-Doppellüfter mit Torx-Fans, 8mm-Heatpipes und massiver Cooling-Backplate sorgt für zusätzliche Leistungsreserven und eine optimale Kühlung im OC-Betrieb. Dank Zero-Frozr-Funktion wird die Grafikkarte im 2D-Modus und beim Casual-Gaming komplett passiv gekühlt. Abgerundet wird die MSI Radeon™ RX 580 GAMING X+ 8G durch das schwarzrote Design der GAMING-Serie mit LED-Drachenlogo. Die RGB-Farbauswahl (16.7 Mio Farben) und LED-Effekte können über die MSI Gaming-App gesteuert werden.

Die Varianten MSI Radeon™ RX 580 GAMING X 8G/4G bieten eine vergleichbare Ausstattung wie das High-End-Modell, werden aber über Single-8-Pin mit Spannung versorgt und verfügen über eine werkseitige Core-Übertaktung von 1393 MHz (Boost).

Im Bereich der ARMOR-Serie präsentiert MSI die Radeon™ RX 580 ARMOR 8G OC bzw. 4G OC mit einem Core-Clock von 1366 MHz und 7000 MHz Speichertakt sowie das 570er-Modell Radeon™ RX 570 ARMOR 4G OC. Die ARMOR-Serie beruht auf einem puristischen Schwarz-Weiß-Design und ist mit einem 100mm-Doppellüfter, Torx-Fans und langlebigen Solid-Caps ausgestattet. Die ARMOR-Modelle unterstützen außerdem MSIs Zero-Frozr-Funktion für einen leisen Niedriglastbetrieb ohne Lüftergeräusche.

Alle neuen RX-500-Modelle von MSI sind ab sofort verfügbar. Preisangaben enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

Quelle: Pressemitteilung

Modell Artikelnummer Unverbindl. Preisempfehlung
Radeon RX 580 GAMING X+ 8G V341-081R 315,00 €
Radeon RX 580 GAMING X 8G V341-060R 299,00 €
Radeon RX 580 ARMOR 8G OC V341-064R 269,00 €
Radeon RX 580 GAMING X 4G V341-062R 259,00 €
Radeon RX 580 ARMOR 4G OC V341-066R 229,00 €
Radeon RX 570 GAMING X 4G V341-068R 225,00 €
Radeon RX 570 ARMOR 4G OC V341-077R 199,00 €

Sapphire RX 460: die preiswerten Multimedia Grafikkarten

sapphire-rx460Speziell für Online-Gamer der aktuell populärsten Titel wie Counter-Strike: Global Offensive, League of Legends oder Overwatch stellt SAPPHIRE Technology seine neue preiswerte Grafikkarte die SAPPHIRE NITRO Radeon™ RX 460 vor. Sie ist ausgestattet mit dem neuesten energieeffizienten Polaris-Chip und macht auch bei der Kühlung keine Kompromisse. Sie ist der neue Preis-König der Radeon-Rebellion und ein günstiger Einstieg in die neueste Grafiktechnologie.

Die SAPPHIRE NITRO Radeon™ RX 460 wurde speziell entwickelt für beste Performance in den heute äußerst populären Online-Spiele-Titeln und liefert neben minimierter Eingabeverzögerung über 100 FPS in Dota 2 oder Rocket League in 1080p. Eine über 30% bessere Performance gegenüber der R7 260X ist das Ergebnis einer werksseitig übertakteten GCN GPU der vierten Generation.

Die Karte verfügt über 896 Streamprozessoren und einen Boost-Takt von bis zu 1250 MHz, sowie 4GB GDDR5 Grafikspeicher an einem 128-bit breiten Speicherinterface mit 1750 MHz Takt (7Gbps effektive Geschwindigkeit).

Die Effizienz der SAPPHIRE NITRO Radeon™ RX 460 wird garantiert durch ihre leistungsstarke und leise Dual-X Kühlung. Eine schnelle Hitzeableitung wird durch zwei 6mm vernickelte Kupfer-Heatpipes und zwei 90mm Lüfter sichergestellt

Auch bei der RX 460 gibt es keine Kompromisse bei den erstklassigen SAPPHIRE NITRO Kühler-Eigenschaften. Die RX 460 unterstützt die gleichen Service-Features wie die großen Modelle. Mittels Fan Check können Anwender schnell und unkompliziert den Zustand der Lüfter mittels TriXX 3.0 (bald erhältlich) testen und einen kostenlosen Ersatzlüfter anfordern ohne die gesamte Karte einschicken zu müssen. Dank des Quick-Connect-Systems sind die Lüfter einfach zu entfernen, zu säubern und zu ersetzen, ohne dass der gesamte Kühler oder andere Bauteile entfernt werden müssen.

Dank NITRO CoolTech und der integrierten intelligenten Lüftersteuerung (Intelligent Fan Control III) schaltet die SAPPHIRE NITRO Radeon™ RX 460 die Lüfter komplett ab, wenn die GPU-Temperatur unter 52°C liegt und die Karte nur wenig belastet wird.

Zum hochgelobten tiefschwarzen Gehäusedesign der NITRO+ Serie hat SAPPHIRE neben dem NITRO Logo auf dem PCB für einen noch besseren Look eine stylische LED Hintergrundbeleuchtung hinter dem Lüfter hinzugefügt.

Für die Poweruser und für eine verbesserte Langlebigkeit kommt ein 6pin Stromanschluss und andere hochwertige Komponenten zum Einsatz: Black Diamond Chokes Mark 4, welche die Spulentemperatur um weitere 15% absenken im Vergleich zur letzten Generation, sowie Black Long Life CAPS.

Die Karte kann außerdem mit einer Vielzahl modernster Anschlüsse aufwarten: HDMI 2.0b, DisplayPort 1.4 und DL-DVI-D. Der Polaris Chip ermöglicht außerdem die Unterstützung einer neuen Displaygeneration mit HDR (High Dynamic Range). Er unterstützt außerdem das hardwarebeschleunigte Kodieren und Dekodieren von 4K-Aufnahmen mittels H.265 Codec mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde.

Neben der NITRO Radeon™ RX 460 stellt SAPPHIRE auch die normale Radeon™ RX 460 mit 2GB Speicher vor, welche ebenfalls einiges an Leistung für populäre Online-Titel wie League of Legends oder Overwatch mitbringt. Die Karte verfügt über 896 Streamprozessoren und einen Boost-Takt von 1210 MHz sowie 2GB GDDR5 Grafikspeicher an einem 128-bit breiten Speicherinterface welcher auf 1750 MHz (7 Gbps effektiv) getaktet ist. Vollgepackt mit wertvollen und qualitativen Features, darunter die SAPPHIRE Dual-X Kühlung mit zwei neuentwickelten, doppelt kugelgelagerten Lüftern und der neuesten Anschlusstechnologie ist die SAPPHIRE Radeon™ RX 460 2GB die perfekte MOBA Spielekarte mit unter 75W Energieverbrauch.

Die SAPPHIRE NITRO Radeon™ RX 460 4GB (159 €) und SAPPHIRE Radeon™ RX 460 2GB Modelle (129 €) werden bereits ausgeliefert und sind weltweit bei ausgesuchten SAPPHIRE Händlern verfügbar.

Quelle: Pressemitteilung

MSI: Grafikkarten Line-up um Radeon RX 470-Serie erweitert

msi-rx470MSI ergänzt sein Grafikkarten-Portfolio mit AMD Polaris-Chipsatz um die Modelle Radeon™ RX 470 GAMING X 8G und Radeon™ RX 470 GAMING X 4G. Beide Grafikkarten werden mit einem werkseitig übertakteten Basis-Takt von 1254 MHz ausgeliefert. Der Takt des acht (RX 470 GAMING X 8G) beziehungsweise vier Gigabyte (Radeon™ RX 470 GAMING X 4G) großen GDDR5-Arbeitsspeichers liegt im OC-Modus bei 6700 MHz. Die Grafikspeicher-Anbindung erfolgt jeweils mit 256-Bit. Das sechsphasige PCB-Design wurde komplett neu gestaltet und setzt neben hochwertigen Military Class 4 Komponenten auf einen 8-Pin-Stromanschluss. Dadurch sind noch höhere Overclocking-Einstellungen möglich.

Für eine besonders effiziente Kühlung der 14 nm FinFET GPU sorgt bei beiden Modellen das neu entwickelte Twin Frozr VI-Kühlkonzept. Durch die Torx Fan 2.0-Technologie kann der erzeugte Luftdruck um bis zu 22 Prozent erhöht werden. Dies führt zu einer deutlich gesteigerten Kühlleistung bei gleichzeitiger Geräuschreduzierung. So lassen sich gerade bei Spielen bis 1440p oder bei VR-Einsatz wesentlich höhere Takt- und Speicherraten erzielen. Im Vergleich zu Twin Frozr V wird die Geräuschentwicklung um bis zu 40 Prozent verringert. Bei Chip-Temperaturen unter 60 Grad Celsius stehen die Lüfter dank Zero Frozr-Technologie sogar komplett still. Für eine optimale Wärmeabführung sorgen zudem eine hochwertige Kupfer-Baseplate sowie abgeflachte, acht Millimeter dicke Heatpipes.

Beide RX 470-Modelle eignen sich durch AMDs LiquidVR™-Technologie optimal für den Virtual Reality-Einsatz. Durch die Unterstützung von asynchronen Shadern ermöglichen sie die Verarbeitung von Grafik-, Speicher- und Rechenprozessen in Echtzeit. Dadurch lassen sich beispielsweise Phänomene wie Übelkeit und Unwohlsein effektiv vermeiden. Über die im Lieferumfang enthaltene MSI Gaming App können PC-Optimierungen für Virtual Reality mit nur einem Klick vorgenommen werden. Zusätzlich lassen sich über die Software auch weitere Performance-Einstellungen durchführen. Über das LED Control Tab können darüber hinaus unterschiedliche Beleuchtungen eingestellt werden – je nach Stimmung oder Gehäuse-Design.

Die MSI RX 470 GAMING X 8G und MSI RX 470 GAMING X 4G sind ab Ende August im Handel erhältlich. Preisempfehlungen gibt der Hersteller zu einem späteren Zeitpunkt bekannt.

Quelle: Pressemitteilung