Schlagwort-Archive: Notebook

ASUS: das neue G701 Gaming Notebook ist fertig

ASUS stellt mit dem G701 ein neues Powerpaket vor: mobil wie ein Notebook und leistungsfähig wie ein Gaming-Desktop. Der optional verfügbare Intel® Core™ i7 KB-Serie Prozessor und die Nvidia GeForce GTX 1080 Grafikkarte lassen sich problemlos übertakten. Bis zu 64 GB DDR4-2400 RAM und zwei RAID0 NVMe-SSDs beschleunigen dabei jeden Prozess. Und das Dual-Fan Rear-Venting Kühlsystem sorgt jederzeit für höchste Stabilität. Alles, damit auf dem 17,3 Zoll FHD G-SYNC Display jedes Game und jede Anwendung zum Erlebnis wird.

Zudem kommt ein besonders hochwertiges 4K/Full HD Wide-View Display zum Einsatz, das sämtliche Inhalte kontrastreich, farbbrillant und blickwinkelstabil darstellt. Zusätzlich unterstützt das Display NVIDIAs G-SYNC™ Technologie. Das bedeutet, dass jedes Game sichtbar flüssiger und frei von Tearing wiedergegeben wird. Abgerundet wird das Notebook von vier RAM-Slots und bietet damit Platz für bis zu 64 GB DDR4-2400 Arbeitsspeicher. Ein Kraftpaket für starke Gaming-Erlebnisse.

Verfügbarkeit und Preis
Das ASUS ROG G701 ist ab sofort in fünf verschiedenen Konfigurationen verfügbar.

G701VIK-BA044T: 3.099 EUR
G701VIK-BA045T: 3.599 EUR
G701VIK-BA049T: 3.299 EUR
G701VIK-BA051T: 3.599 EUR
G701VIK-BA063T: 3.299 EUR

Quelle: Pressemitteilung

MSI zeigt neue Gaming-Notebooks mit GTX 1050 Grafik

Volle mobile Gaming-Performance zum attraktiven Preis: Die MSI Gaming-Notebooks mit dem neuen Intel Core i7 Prozessor der siebten Generation (Kabylake) und den ebenfalls neuen GeForce GTX 1050 und GeForce GTX 1050 Ti Grafikprozessoren machen den Einstieg in die gehobenen Gaming-Klasse günstiger denn je. Im Performance-Vergleich mit der Vorgängergeneration machen die neuen Modelle einen Sprung um eine ganze Klasse nach oben.

Die MSI-Notebooks mit GeForce GTX 1050 Grafik schlagen die bisherigen GeForce-GTX-965M-Geräte in der 3D-Leistung, die Notebooks mit GeForce GTX 1050 Ti setzen sich bei den Frameraten sogar vor GeForce GTX 970M Top-Modelle. Selbst im Vergleich mit Desktop-Systemen können sich die neuen Notebooks behaupten: Die GeForce GTX 1050 Grafikprozessoren sind in der Notebook-Version den entsprechenden Desktop-Grafikkarten in der Performance ebenbürtig.

Als einer der ersten Hersteller bietet MSI die GeForce GTX 1050 Ti und GeForce GTX 1050 Grafikbeschleuniger mit seinen MSI GE72 (17,3“) und GE62 Apache (15,6“) Gaming-Notebooks bereits im Handel an. Beide Modelle bieten fortschrittlichste Technik und MSI exklusive Leistungsmerkmale für ein beeindruckendes Gaming-Erlebnis. Die GE-Apache-Serie beruht auf der Gaming-DNS von MSI und überzeugt mit der vollsten Ausstattung und vielen exklusiven Gaming-Features. So bieten die GE72-Modelle einen 120-Hz-Gaming-Bildschirm, der nicht nur bei schnellen Shooter-Games mit perfekter, schlierenfreier Darstellung überzeugt. Der Intel® Core™ i7-7700 Prozessor gehört ebenso zu den Ausrüstungsoptionen der Geräte wie 16 GByte Arbeitsspeicher und eine extra M.2-SSD zusätzlich zur großen Datenfestplatte. Die starke und leise Cooler Boost 4 Dual-Kühlung sorgt mit umfangreicher Heatpipe-Technik und jeweils eigenen Kühleinheiten für Prozessor und Grafik dafür, dass beide Chips ihr temperaturabhängiges Leistungspotenzial maximal ausspielen können. 4 GByte Grafikspeicher sorgen bei den GE-Notebooks für beste Grafikqualität und flüssige Bildraten. Das gilt sowohl für die GeForce-GTX-1050-Ti- wie für die GeForce-GTX-1050-Ausführung. Das 1050er Modell hat damit sogar mehr Speicher als die PC-Version. Das steht für höhere Grafikqualität und Geschwindigkeit und für mehr Zukunftssicherheit.

Im nächsten Schritt wird der GeForce GTX 1050 Ti Chip jetzt auch bei den ultradünnen und leichten Notebooks der GS63- (15,6“) und GS73-Stealth-Pro-Serie (17,3“) zum Einsatz kommen. Die neuen Modelle werden gegen Ende Februar verfügbar sein und einen idealen Mix aus maximaler Mobilität und voller Gaming-Performance bieten. Ab 1.799 Euro starten die Modelle durch mit Intel Core i7-7700HQ Prozessor der siebten Generation, 16 GByte Arbeitsspeicher und einer 256-GB-SSD als Systemlaufwerk zusätzlich zur großen 1-TB-Datenfestplatte. Fans schneller Spiele profitieren vom 120-Hz-Full-HD-Bildschirm des GS73 7RE Stealth. Dazu kommen die mehrfarbig beleuchtete Gaming-Tastatur von SteelSeries, Thunderbolt™ 3 und USB 3.1-Schnittstellen und das Killer™-DoubleShot-Pro-Netzwerk mit Killer™ Shield. Die perfekte Ausrüstung für Gamer und Power-User, die viel unterwegs sind.


GE62 / GE72 Apache Pro

• Intel® Core™ i7-7700HQ Prozessor der siebten Generation
• Windows 10 Home
• GeForce® GTX 1050 Ti Grafikprozessor mit 4 GB GDDR5 (GE62/GE72 7RE) /
GeForce® GTX 1050 Grafikprozessor mit 4 GB GDDR5 (GE62/GE72 7RD)
• 39,6 cm (15,6“) Anti-Reflection Full-HD-Wide-View-Display (IPS-Level) (GE72) /
43,9 cm (17,3“) 120 Hz/5ms Anti-Reflection Full-HD-True-Color-Display (GE62)*
• 16 GByte Arbeitsspeicher mit neuer schneller DDR4-Technik*
• 256 GB M.2 SSD-Systemlaufwerk plus 1 TB Datenfestplatte*
• Starke und leise Cooler Boost 4 Dual-Fan-Kühlung
• Mehrfarbig beleuchtete Gaming-Tastatur von SteelSeries
• USB 3.1 Gen 2 Typ-C für schnellste Datenübertragung
• Killer™ Gaming-Netzwerkkarte mit Killer™ Shield
• Extra schnelles WLAN nach neuem 802.11ac-Standard
• Dynaudio Soundsystem mit Nahimic 2 Audio Enhancer
• MSI Dragon Center für umfassende Systemkontrolle
• Inklusive 1 Jahr Premium Lizenz für XSplit Gamecaster
• Aluminium-Design für Tastaturseite und Deckel
• 2,4 kg / 383 (B) x 260 (T) x 29 (H) mm ohne Füße (GE62)
2,7 kg / 420 (B) x 288 (T) x 32 (H) mm ohne Füße (GE72)
• 2 Jahre Herstellergarantie mit Pick-up & Return-Service
Ab 1.369 / 1.419 Euro (Unverbindliche Preisempfehlung inkl. MwSt.)

GS63 / GS73 7RE Stealth Pro
• Intel® Core™ i7-7700HQ Prozessor der siebten Generation
• Windows 10 Home
• GeForce® GTX 1050 Ti Grafikprozessor mit 4 GB GDDR5 (GS63/GS73 7RE)
• 39,6 cm (15,6“) Anti-Reflection Full-HD-Wide-View-Display (IPS-Level) (GS63) /
43,9 cm (17,3“) 120 Hz/5ms Anti-Reflection Full-HD-True-Color-Display (GS73)*
• 16 GByte Arbeitsspeicher mit neuer schneller DDR4-Technik*
• 256 GB M.2 SSD-Systemlaufwerk plus 1 TB Datenfestplatte*
• Starke und leise Cooler Boost Trinity Kühlung
• Mehrfarbig beleuchtete Gaming-Tastatur von SteelSeries
• Killer™-DoubleShot-Pro-Gaming-Netzwerk mit Killer™ Shield
• Thunderbolt™ 3 mit USB 3.1 Typ-C für schnellste Datenübertragung
• Soundsystem mit Zwei-Wege-Lautsprechern und Subwoofer (GS73)
• ESS SABRE Audio-DAC für Sound-Ausgabe auf Hi-Fi-Niveau
• MSI Dragon Center für einfache Systemkontrolle
• Inklusive 1 Jahr Premium Lizenz für XSplit Gamecaster
• Extra leichtes, kompaktes und robustes Aluminium-Gehäuse
• 1,8 kg / 380 (B) x 249 (T) x 17,7 (H) mm ohne Füße (GS63) /
2,4 kg / 412 (B) x 285 (T) x 19,6 (H) mm ohne Füße (GS73)
• 2 Jahre Herstellergarantie mit Pick-up & Return-Service
Ab 1.799 / 1.849 Euro (Unverbindliche Preisempfehlung inkl. MwSt.)

Quelle: Pressemitteilung

ASUS ZenBook UX3410: schick und mobil

Das neue ASUS ZenBook UX3410 findet dank seiner schlanken Maße von 18,95 mm bei 1,4 kg bequem in jeder Tasche Platz und ist ein angenehmer Begleiter auf Reisen oder auf dem Weg zur Arbeit. Das Notebook umfasst 13 Zoll und verfügt über ein 14 Zoll FHD Display. Für starke Leistung sorgt der Intel Core™ i7-7500U Prozessor mit 16 GB DDR4 RAM. Damit können anspruchsvolle Aufgaben mobil und flexibel erledigt werden. Das elegante Metallic-Design rundet das neue ZenBook ab.

Mobilität, Bedienkomfort, Zuverlässigkeit und Leistung im schlanken, eleganten Design zeichnen alle Modelle der ZenBook-Reihe aus. Das neue UX3410 bildet keine Ausnahme und bietet zudem einen angenehmen Bedienkomfort. Die ergonomische Tastatur erleichtert die Eingabe und die optionale Sicherung über den persönlichen Fingerabdruck verleiht dem Notebook ein Plus an Sicherheit. Mit dem 14 Zoll FHD (1920×1080) Display wird zudem eine brillante Farbwiedergabe ermöglicht, mit der alle Inhalte gestochen scharf und lebendig dargestellt werden. Dank des Aluminiumgehäuses ist das Notebook auch für Reisen geeignet und zeichnet sich durch lange Haltbarkeit aus.
Das ZenBook UX 3410 bietet eine breite Palette an Konnektivität mit optionalen Anschlüssen wie USB 3.0, HDMI und SD-Kartenleser. Unterstützt wird das elegante Notebook mit einer Speicherkapazität von bis zu 1 TB HDD, kombiniert mit einer 256 GB SSD. Dank der integrierten ASUS Eye-Care-Technologie werden zudem die Augen mit einer blauen Lichtverringerung von 33 Prozent geschützt. Damit wird das Arbeiten mit dem Notebook angenehmer und dank der ASUS Splendid-Technologie wird zusätzlich eine akkurate Darstellung von detaillierten, lebhaften Farben ermöglicht.

Verfügbarkeit und Preis
Das ASUS UX3410 ist ab sofort in verschiedenen Varianten ab 899€ verfügbar.

Quelle: Pressemitteilung

Tuxedo: die XC Notebook Serie wird überarbeitet

TUXEDO, der Anbieter von maßgeschneiderten Hardware-Lösungen auf Linux-Basis, bietet mit der Xtreme Series für Gamer und anspruchsvolle Nutzer eine Notebook-Reihe die kaum Wünsche offen lässt.
Hardwareentwicklungen und die Anforderungen der Nutzer schreiten unentwegt voran, weshalb TUXEDO Computers zum Start ins neue Jahr alle drei Modelle der High End Serie „XC“ neu aufgelegt und mit Kaby Lake Prozessoren sowie Pascal Grafikchips ausgerüstet hat.

Anhand vieler Kundenwünsche hat TUXEDO die Gehäuse der XC-Serie weiter optimiert. Sie bestehen komplett aus Metall (bei XC14 die Oberschale), was den Geräten ein robustes, aber dennoch hochwertiges Äußeres verleiht.
Ebenfalls optimiert wurde das Kühlsystem: Der Grafikkarte stehen zwei Lüfter (bei XC14 ein eigener Lüfter) zur Verfügung, während ein weiterer für den Prozessor zuständig ist. Somit ist selbst bei voller Auslastung für ausreichend Kühlung gesorgt.

Die komplett aus Metall bestehenden Gehäuse sind robust, hochwertig und perfekt auf die enhaltenen Komponenten abgestimmt. Das zeigt sich auch in den kompakten Maße und dem Gewicht: je nach Modell zwischen 2,5cm/2,5kg und 2,9cm/3kg.

Wie bei allen TUXEDO Books lassen sich auch die Xtreme Series Notebooks ohne Garantieverlust öffnen, um die (Kühl-)Komponenten komfortabel zu reinigen. Da die integrierten Akkus nicht verklebt sind, können diese gewechselt werden sobald die verschraubte Bodenplatte entfernt wurde.

Alle „XC“ Series TUXEDO Books werden ab sofort mit der brandneuen 7. Gerneration Intel CPUs ausgeliefert, welche unter dem Codenamen „Kaby
Lake“ läuft. Konkret im Angebot bei den TUXEDO Books sind das Modell i7-7700HQ sowie – bei den Varianten mit 15″ bzw. 17″ – der Intel i7-7820HK. Je nach „Rechenaufgabe“ bringt die neue Generation eine Performancesteigerung von bis zu 25% im Vergleich zur Vorgängerreihe.

Neben dem CPU-Upgrade hat das XC1407v2 mit der NVIDIA GeForce GTX 1050 Ti eine neue Grafikkarte spendiert bekommen. Mit 4GB dediziertem RAM wurde hier der Arbeitsspeicher im Vergleich zum Vorgängermodell bereits in der Grundausstattung verdoppelt!

In den TUXEDO Book Modellen XC1507v2 und XC1707v2 werden mit NVIDIA GeForce GTX 1060 oder GTX 1070 ausgestattet – je nach Bedarf mit 6GB oder 8GB dediziertem Grafikspeicher.

Bei allen Xtreme Series Varianten erhält der Kunde ein entspiegeltes IPS-Panel ohne Aufpreis. Durch IPS-Technologie wirken Farben satter und kontrastreicher und die Blickwinkelstabilität ist bis zu einem Maximum ausgereizt. Zur Wahl stehen bei 15″ und 17″ zwei Modelltypen, die je nach gewähltem CPU-GPU-Gespann verbaut werden: Die erste Display-Variante löst in Full-HD (1.920 x 1.080 Pixel) auf und hat NVIDIAs G-Sync-Technik an Bord. Letztere sorgt für eine flüssigere Bildwiedergabe, da die Bildwiederholfrequenz mit der Ausgabe des Grafikprozessors synchronisiert wird. Das zweite Display stellt Inhalte in extremer Auflösung in Ultra-HD (3.840 x 2.160 Pixel) dar, allerdings entfällt dann G-Sync.

Standardmäßig werden die drei XC Modelle mit acht Gigabyte DDR4-Arbeitsspeicher ausgestattet. Gegen Aufpreis lassen sich aber auch bis zu 32 Gigabyte (XC14) oder sogar 64 Gigabyte (XC15 & XC17) einbauen. Die 500 Gigabyte große Festplatte kann auch einer größeren HDD oder SSD (bis zu vier Terabyte) weichen. Platz für ein zweites 2,5-Zoll-Medium ist ebenfalls noch vorhanden. Zusätzlich können auch maximal zwei M.2-SSDs mit jeweils bis zu zwei Terabyte Speicher verbaut werden. Bei Auswahl wird auf einer davon selbstverständlich das Linux-Betriebssystem installiert.

In Sachen Anschlüsse entscheidet sich TUXEDO Computers gegen den Markttrend und orientiert sich lieber am Wunsch der Kunden. Die XC-Geräte sind als ultramobile und leistungsfähige ausgelegt, daher möglichst alle Bedürfnisse abgedeckt sein. Hierzu zählen:

– mehrere USB 3.0 Typ-A
– USB 3.1 Typ-C Gen2
– 2x Mini-DisplayPort
– 1x HDMI 2.0 (mit HDCP)
– Gigabit-LAN
– DualBand AC-WLAN mit bis zu 867 Mbit/s
– uvm.

Zur Wahl steht auch ein UMTS/LTE-Modul um auch unterwegs „always on“ zu sein.
Das Tastatur-Layout liegt in vielen Sprachvarianten vor und ist für einen größeren Komfort auch noch beleuchtet. Hier ist auch die Pinguin-Super-Taste erwähnenswert, ein Markenzeichen von TUXEDO.
Ein integrierter Fingerprint-Scanner schützt außerdem zuverlässig vor unbefugtem Zugriff.
Für eine satte Klangwiedergabe sorgt das Lautsprechersystem Onkyo 2.0 in Verbindung mit der Software Sound Blaster X-Fi MB5.

Wer einfach mal eine andere Distribution ausprobieren will oder bei der Bestellung nicht genau weiß was für eine Linux-Version zu einem passt, kann zur TUXEDO WebFAI greifen. WebFAI steht für „webbased fully automated installation“ und installiert – wie der Name schon sagt vollautomatisch das komplette Betriebssystem, inkl. Partitionierung, Anpassungen und Konfiguration. Dabie wir das Gerät so eingerichtet, wie es TUXEDO im Werk selbst einrichtet, es wird quasi in den Auslieferungszustand versetzt.
Jedem TUXEDO liegt kostenlos ein entsprechender WebFAI USB-Stick bei, mit welchem man – nach dem boot von ebendiesem – über ein einfaches Menü die jeweilige Distribution auswählen und installieren kann. Wer keinen WebFAI USB-Stick besitzt oder seinen überschrieben hat, kann sich selbständig einen solchen Stick erstellen.

Preis und Verfügbarkeit

Der Preis für das TUXEDO Book XC1407v2 startet in der Basisversion bei 1.249,00 Euro. Das TUXEDO Book XC1507v2 kostet 1.599 Euro, das XC1707v2 in der Grundausstattung 1.649 Euro. Alle Notebooks sind ab sofort im Online-Shop von Tuxedo erhältlich.

Quelle: Pressemitteilung

Es muß nicht immer Windows sein: die neuen Tuxedo Books

tuxedo-1TUXEDO, der Anbieter von maßgeschneiderten Hardware-Lösungen auf Linux-Basis, stellt das TUXEDO Book XC1507 und XC1707 vor. Hierbei handelt es sich um die neusten Modelle der performanten Xtreme-Serie, die nun mit aktueller Technik ausgestattet sind. Dazu zählen IPS-Displays mit G-Sync-Technik, NVIDIA-Pascal-GPUs und USB 3.1.

Aufgrund vieler Kundenwünsche hat TUXEDO die Gehäuse der XC-Serie von Grund auf neu konzipiert. Sie bestehen nun komplett aus Metall, was den Geräten ein robustes, aber dennoch hochwertiges Äußeres verleiht. Ebenfalls neu entwickelt wurde das Kühlsystem: Der Grafikkarte stehen nun zwei Lüfter zur Verfügung, während ein dritter für den Prozessor zuständig ist. Somit ist selbst bei voller Auslastung für ausreichend Kühlung gesorgt. Wie gewohnt lassen sich beide Notebooks ohne Garantieverlust öffnen, um die (Kühl-)Komponenten komfortabel zu reinigen. Da die integrierten Akkus nicht verklebt sind, können sie gewechselt werden, sobald die verschraubte Bodenplatte entfernt wurde.

Das etwas kleinere XC1507 ist lediglich 2,5 Zentimeter dick (2,9 Zentimeter mit einer GTX 1070) und bringt inklusive Akku ein Gewicht von 2,5 Kilogramm auf die Waage. Das größere Modell XC1707 ist mit 2,9 Zentimeter nur unwesentlich höher und wiegt nur rund drei Kilogramm. Daher bleiben die beiden Geräte weiterhin mobil, damit Kunden auch unterwegs von der hohen Rechenleistung profitieren können.

Die neusten Vertreter der XC-Serie richten sich an Kunden, die die leistungsfähigsten und besten Komponenten haben möchten. Aus diesem Grund ist das XC1507 bereits in der Grundausstattung mit dem Quad-Core-Prozessor Intel Core i7-6700HQ ausgestattet, der mit bis zu 3,5 Gigahertz arbeitet. Noch mehr CPU-Leistung bietet der Intel Core i7-6820HK mit bis zu 3,6 Gigahertz. Letzterer lässt sich dank des freien Multiplikators auch noch weiter übertakten. Für die 3D-Leistung kommt die NVIDIA GeForce GTX 1060 aus der aktuellen Pascal-GPU-Generation zum Einsatz. Die Grafikkarte ist mit sechs Gigabyte GDDR5-Speicher ausgestattet und unterstützt unter anderem auch DirectX 12. Alternativ steht die NVIDIA GeForce GTX 1070 zur Auswahl, die über acht Gigabyte Grafikspeicher verfügt.

Das Display weist eine Diagonale von 15,6 Zoll (39,6 Zentimeter) auf und nutzt ein entspiegeltes IPS-Panel. Dadurch wirken Farben satter und kontrastreicher. Zur Wahl stehen zwei Modelltypen, die je nach gewähltem CPU-GPU-Gespann verbaut werden: Die erste Anzeige löst in Full-HD (1.920 x 1.080 Pixel) auf und hat auch NVIDIAs G-Sync-Technik an Bord. Letztere sorgt für eine flüssigere Bildwiedergabe, da die Bildwiederholfrequenz mit der Ausgabe des Grafikprozessors synchronisiert wird. Das zweite Display stellt Inhalte in extremer Auflösung in Ultra-HD (3.840 x 2.160 Pixel) dar, allerdings entfällt dann G-Sync.

Standardmäßig ist das XC1507 mit acht Gigabyte DDR4-Arbeitsspeicher ausgestattet. Gegen Aufpreis lassen sich aber auch bis zu 64 Gigabyte (viermal 16 Gigabyte) einbauen. Die 500 Gigabyte große Festplatte kann auch einer größeren HDD oder SSD (beide bis zu zwei Terabyte) weichen. Platz für ein zweites 2,5-Zoll-Medium ist ebenfalls noch vorhanden. Zusätzlich können auch maximal zwei M.2-SSDs mit jeweils bis zu einem Terabyte Speicher verbaut werden. Bei Auswahl wird auf einer davon selbstverständlich das Betriebssystem installiert.

An Anschlüssen verfügt das Notebook über USB 3.1 Typ-C Gen2, USB 3.0, HDMI 2.0, Mini-Displayport 1.3, Gigabit-LAN, WLAN, Bluetooth und einen Multi-Speicherkartenleser. Zur Wahl steht auch ein UMTS/LTE-Modul, das allerdings entfällt, sobald Sie sich für einen zweiten M.2-Speicher entscheiden. Das Tastatur-Layout liegt in vielen Sprachvarianten vor und ist für einen größeren Komfort auch noch beleuchtet. Ein integrierter Fingerprint-Scanner schützt außerdem zuverlässig vor unbefugtem Zugriff. Für eine satte Klangwiedergabe sorgt das Lautsprechersystem Onkyo 2.0 in Verbindung mit der Software Sound Blaster X-Fi MB5.

Die Grundausstattung und zuwählbaren Optionen des XC1706 entsprechen weitestgehend dem XC1507. Die Bildschirmgröße beläuft sich hier allerdings auf 17,3 Zoll (43,9 Zentimeter) und die Auflösung beschränkt sich bei diesem Modell auf Full-HD. Dafür ist stets die Bildsynchronisation NVIDIA G-Sync integriert. Auch hier nutzt das Display ein blickwinkelstarkes IPS-Panel und eine matte Bildfläche.

Bei Auslieferung aller PCs und Notebooks aus dem Hause TUXEDO erfolgt bei ausgewähltem Linux-Betriebssystem nicht nur eine einfache Installation, sondern auch eine komplette Anpassung an die integrierte Hardware. Diese umfasst unter anderem das Aufspielen der neusten Updates, Treiber-Installationen, Konfiguration der Sondertasten und TRIM-Befehle für SSDs. Hierfür hat TUXEDO teilweise sogar eigene Treiber entwickelt. Käufer dürfen sich bei der Bestellung eine Linux-Distribution ihrer Wahl aussuchen – egal ob beispielsweise Ubuntu, Kubuntu, Xubuntu oder elementaryOS. Natürlich kommt bereits die neuste Ubuntu-Version 16.04 64-Bit zum Einsatz.

Auf Wunsch ist auch eine Dual-Boot-Konfiguration aus Windows und Linux möglich – oder auch nur Windows. Das Besondere dabei ist, dass TUXEDO immer eine echte Windows-Vollversion inklusive Lizenzschlüssel und Installationsmedium mitliefert. Mit an Bord sind auch stets die entsprechenden Windows-Treiber, unabhängig von der Auswahl des Betriebssystems. Wer allerdings sein Linux-System selbst installieren möchte, dem stehen eine üppige Datenbank und ein Support-Forum mit Downloads, Anleitungen sowie Tipps und Tricks zur Verfügung. Am einfachsten funktioniert die Einrichtung allerdings mit einem selbstentwickelten Skript von TUXEDO, das automatisch alle Anpassungen vornimmt.

Der Preis für das TUXEDO Book XC1507 startet in der Basisversion bei 1.549 Euro. Das TUXEDO Book XC1707 kostet in der Grundausstattung 1.599 Euro.

Quelle: Pressemitteilung