Schlagwort-Archive: Grafikkarte

KFA2 präsentiert zwei GTX 1050 Overclocking-Modelle

kfa2-gtx1050Grafikkarten-Experte KFA2 bringt zwei neue NVIDIA Grafikkarten für Einsteiger und preisbewusster Gamer auf den Markt. Bei der KFA2 GeForce GTX 1050 OC und KFA2 GeForce GTX 1050 Ti OC kommt die aktuelle GPU-Architektur „Pascal“ von NVIDIA zum Einsatz. Der Spieler bekommt somit ein optimales Verhältnis aus Leistung und Effizienz geboten.

Die KFA2 GeForce GTX 1050 OC kommt mit einer werkseitigen GPU-Übertaktung (Base: 1366 MHz / Boost: 1468 MHz) und einem flotten zwei Gigabyte großen GDDR5-Grafikspeicher (Taktfrequenz: 7008 MHz) daher. Der Grafikspeicher ist über ein 128-Bit breites Speicherinterface angebunden.

Auch der GeForce GTX 1050 Ti OC hat KFA2 eine werkseitige GPU-Übertaktung (Base: 1303 MHz / Boost: 1417 MHz) spendiert. Darüber hinaus punktet die Karte mit vier Gigabyte GDDR5-Grafikspeicher (Taktfrequenz: 7008 MHz) und einem 256 Bit breiten Speicherinterface.

Die KFA2 GTX 1050 Modelle verfügen außerdem über alle Merkmale der GeForce GTX Pascal-Reihe wie Fast Sync, DirectX 12 und NVIDIA GSYNC.

Beide Karten benötigen keinen zusätzlichen Stromanschluss. Demnach eignen sich die neuen KFA2 GTX 1050 Modelle bestens für stromsparende Systeme. Für eine optimale Kühlung sorgen ein 90-mm-Lüfter und ein großer Aluminium-Kühlkörper.

Die KFA2 GeForce GTX 1050 OC und KFA2 GeForce GTX 1050 Ti OC besitzen alle gängigen Anschlussmöglichkeiten: 1x DVI-D, 1x HDMI 2.0b sowie 1x DisplayPort 1.4 (HDR-kompatibel).

Die KFA2 GeForce GTX 1050 OC ist ab sofort für einen empfohlenen Endkundenpreis von 125,- Euro inkl. MwSt. im Handel erhältlich.

Die KFA2 GeForce GTX 1050 Ti OC ist für einen empfohlenen Endkundenpreis von 155,- Euro inkl. MwSt. verfügbar.

Quelle: Pressemitteilung

ZOTAC stellt seine GeForce GTX 1050 Ti und GTX 1050 Serie vor

zotac-gtx1050ZOTAC International, einer der führenden Hersteller von Grafikkarten, ZBOX mini-PCs sowie SSDs, freut sich neue Mitglieder der ZOTAC GeForce® GTX 10 Familie für preisbewusste Gamer und Enthusiasten vorstellen zu dürfen. Die ZOTAC GeForce® GTX 1050 Ti und GTX 1050 Serien sind dabei die neuesten Ergänzungen mit NVIDIA Pascal™ Grafik-Architektur mit einer außerordentlichen Performance für eine neue Ära der Gaming-Experience.

Die ZOTAC GeForce® GTX 1050 Ti Mini und die ZOTAC GeForce® GTX 1050 Mini sind sehr kompakte Grafikkarten mit einer besonders kurzen Länge von gerade einmal knapp 15 Zentimetern. Damit sind sie die kleinsten Grafikkarten der Pascal Familie. Starke Gaming-Performance sowie die geringe GPU-Temperatur bei einem niedrigen Geräuschpegel zeichnen die Karten aus. Erreicht wird dies durch einen 90mm Lüfter, der über eine Voll-Aluminium Basis im direkten Kontakt mit der GPU verbunden ist.

Ein Level höher ist die OC Edition angesiedelt. Sie kommt mit spürbar höheren Taktraten im gleichen super kompakten Formfaktor. Die verbesserte Leistung wird von 70mm Lüftern mit zwei 6mm Kupfer-Heatpipes thermisch kontrolliert.

Die super kompakten ZOTAC GeForce® GTX 1050 Ti Mini und OC sowie die GTX 1050 Mini passen dank ihrer geringen Abmaße zu 99% in jedes System. Damit werden sie zu einem perfekten Upgrade für jeden Gamer und Enthusiasten, der die neue Ära der Pascal Architektur in seinem PC System einläuten will.

Begleitend zur neuen ZOTAC GeForce® GTX 1050 Ti und ZOTAC GeForce® 1050 Serie bietet FireStorm, das ZOTAC Grafikkarten-Tool, im neugestaltetem User-Interface zusätzliche Optimierungsmöglichkeiten seitens der Performance und Lüftersteuerung sowie weitere Funktionen.

Quelle: Pressemitteilung

MSI präsentiert die Grafikarten GTX 1050 und GTX 1050 Ti

msi-gtx1050MSI stellt insgesamt vier neue NVIDIA GeForce® Modelle aus der Serie 1050 / 1050 Ti mit 128-Bit-Interface und 640 bzw. 768 CUDA-Cores (Ti) vor. Die Modelle sind im preisgünstigen Segment angesiedelt und eignen sich unter anderem für Casual-Gamer und zum Aufbau von kompakten Multimedia-PCs mit niedrigem Energieverbrauch. Sie können über einen 6-Pin-Stecker mit Spannung versorgt werden und haben eine maximale Leistungsaufnahme von 75 Watt. Zur Auswahl stehen Standard-Modelle mit zwei GB Grafikspeicher sowie Ti-Varianten mit vier GB GDDR5-RAM – je als Single-Fan-Variante oder mit hochwertigem MSI Twin-Frozr-VI-Kühlsystem.

Die MSI GeForce® GTX 1050 2G OC bildet als Single-Fan-Lösung das Einstiegsmodell in die GTX 1050er-Serie mit 1518 MHz Boost-Clock und 7000 MHz Speichertakt. Die Ti-Variante mit Single-Fan, die GeForce® GTX 1050 Ti 4G OC, bietet mit vier GB GDDR5 RAM den doppelten Speicher und erreicht einen maximalen Takt von 1455 MHz im Boost-Modus.

Aus der GAMING-Serie stellt MSI ebenfalls zwei GTX 1050er-Modelle vor: die MSI GeForce® GTX 1050 GAMING X 2G und die MSI GeForce® GTX 1050 Ti GAMING X 4G. Die GAMING-X-Modelle sind mit hochwertigen Military-Class-Komponenten bestückt und mit besonders leisem Twin-Frozr-VI Doppellüfter-Kühlsystem mit Torx-Fans ausgestattet. Die integrierte Zero-Frozr-Funktion mit automatischer Lüfterabschaltung sorgt darüber hinaus für einen besonders leisen Betrieb unter niedriger Last. Die GTX 1050-Modelle aus der GAMING-Serie unterstützen außerdem verschiedene Komfortfunktionen der MSI-Gaming-App: Beispielsweise die Auswahl zwischen Gaming-, OC- und Silent-Modus, verschiedene LED-Beleuchtungseffekte und MSI-Eyerest. Die Standardvariante MSI GeForce® GTX 1050 GAMING X 2G mit zwei GB-Speicher taktet auf 1556 MHz und erreicht einen maximalen GDDR5-Speichertakt von 7108 MHz. Die Ti-Version aus der MSI GAMING-Serie MSI GeForce® GTX 1050 Ti GAMING X 4G erreicht im Boost-Modus 1493 MHz bei gleichem GDDR5-Takt. Die neuen GeForce® GTX 1050 Modelle von MSI sind ab Ende Oktober verfügbar. Preise gibt MSI zur Markteinführung bekannt.

Quelle: Pressemitteilung

Sapphire RX 460: die preiswerten Multimedia Grafikkarten

sapphire-rx460Speziell für Online-Gamer der aktuell populärsten Titel wie Counter-Strike: Global Offensive, League of Legends oder Overwatch stellt SAPPHIRE Technology seine neue preiswerte Grafikkarte die SAPPHIRE NITRO Radeon™ RX 460 vor. Sie ist ausgestattet mit dem neuesten energieeffizienten Polaris-Chip und macht auch bei der Kühlung keine Kompromisse. Sie ist der neue Preis-König der Radeon-Rebellion und ein günstiger Einstieg in die neueste Grafiktechnologie.

Die SAPPHIRE NITRO Radeon™ RX 460 wurde speziell entwickelt für beste Performance in den heute äußerst populären Online-Spiele-Titeln und liefert neben minimierter Eingabeverzögerung über 100 FPS in Dota 2 oder Rocket League in 1080p. Eine über 30% bessere Performance gegenüber der R7 260X ist das Ergebnis einer werksseitig übertakteten GCN GPU der vierten Generation.

Die Karte verfügt über 896 Streamprozessoren und einen Boost-Takt von bis zu 1250 MHz, sowie 4GB GDDR5 Grafikspeicher an einem 128-bit breiten Speicherinterface mit 1750 MHz Takt (7Gbps effektive Geschwindigkeit).

Die Effizienz der SAPPHIRE NITRO Radeon™ RX 460 wird garantiert durch ihre leistungsstarke und leise Dual-X Kühlung. Eine schnelle Hitzeableitung wird durch zwei 6mm vernickelte Kupfer-Heatpipes und zwei 90mm Lüfter sichergestellt

Auch bei der RX 460 gibt es keine Kompromisse bei den erstklassigen SAPPHIRE NITRO Kühler-Eigenschaften. Die RX 460 unterstützt die gleichen Service-Features wie die großen Modelle. Mittels Fan Check können Anwender schnell und unkompliziert den Zustand der Lüfter mittels TriXX 3.0 (bald erhältlich) testen und einen kostenlosen Ersatzlüfter anfordern ohne die gesamte Karte einschicken zu müssen. Dank des Quick-Connect-Systems sind die Lüfter einfach zu entfernen, zu säubern und zu ersetzen, ohne dass der gesamte Kühler oder andere Bauteile entfernt werden müssen.

Dank NITRO CoolTech und der integrierten intelligenten Lüftersteuerung (Intelligent Fan Control III) schaltet die SAPPHIRE NITRO Radeon™ RX 460 die Lüfter komplett ab, wenn die GPU-Temperatur unter 52°C liegt und die Karte nur wenig belastet wird.

Zum hochgelobten tiefschwarzen Gehäusedesign der NITRO+ Serie hat SAPPHIRE neben dem NITRO Logo auf dem PCB für einen noch besseren Look eine stylische LED Hintergrundbeleuchtung hinter dem Lüfter hinzugefügt.

Für die Poweruser und für eine verbesserte Langlebigkeit kommt ein 6pin Stromanschluss und andere hochwertige Komponenten zum Einsatz: Black Diamond Chokes Mark 4, welche die Spulentemperatur um weitere 15% absenken im Vergleich zur letzten Generation, sowie Black Long Life CAPS.

Die Karte kann außerdem mit einer Vielzahl modernster Anschlüsse aufwarten: HDMI 2.0b, DisplayPort 1.4 und DL-DVI-D. Der Polaris Chip ermöglicht außerdem die Unterstützung einer neuen Displaygeneration mit HDR (High Dynamic Range). Er unterstützt außerdem das hardwarebeschleunigte Kodieren und Dekodieren von 4K-Aufnahmen mittels H.265 Codec mit bis zu 60 Bildern pro Sekunde.

Neben der NITRO Radeon™ RX 460 stellt SAPPHIRE auch die normale Radeon™ RX 460 mit 2GB Speicher vor, welche ebenfalls einiges an Leistung für populäre Online-Titel wie League of Legends oder Overwatch mitbringt. Die Karte verfügt über 896 Streamprozessoren und einen Boost-Takt von 1210 MHz sowie 2GB GDDR5 Grafikspeicher an einem 128-bit breiten Speicherinterface welcher auf 1750 MHz (7 Gbps effektiv) getaktet ist. Vollgepackt mit wertvollen und qualitativen Features, darunter die SAPPHIRE Dual-X Kühlung mit zwei neuentwickelten, doppelt kugelgelagerten Lüftern und der neuesten Anschlusstechnologie ist die SAPPHIRE Radeon™ RX 460 2GB die perfekte MOBA Spielekarte mit unter 75W Energieverbrauch.

Die SAPPHIRE NITRO Radeon™ RX 460 4GB (159 €) und SAPPHIRE Radeon™ RX 460 2GB Modelle (129 €) werden bereits ausgeliefert und sind weltweit bei ausgesuchten SAPPHIRE Händlern verfügbar.

Quelle: Pressemitteilung

MSI: Grafikkarten Line-up um Radeon RX 470-Serie erweitert

msi-rx470MSI ergänzt sein Grafikkarten-Portfolio mit AMD Polaris-Chipsatz um die Modelle Radeon™ RX 470 GAMING X 8G und Radeon™ RX 470 GAMING X 4G. Beide Grafikkarten werden mit einem werkseitig übertakteten Basis-Takt von 1254 MHz ausgeliefert. Der Takt des acht (RX 470 GAMING X 8G) beziehungsweise vier Gigabyte (Radeon™ RX 470 GAMING X 4G) großen GDDR5-Arbeitsspeichers liegt im OC-Modus bei 6700 MHz. Die Grafikspeicher-Anbindung erfolgt jeweils mit 256-Bit. Das sechsphasige PCB-Design wurde komplett neu gestaltet und setzt neben hochwertigen Military Class 4 Komponenten auf einen 8-Pin-Stromanschluss. Dadurch sind noch höhere Overclocking-Einstellungen möglich.

Für eine besonders effiziente Kühlung der 14 nm FinFET GPU sorgt bei beiden Modellen das neu entwickelte Twin Frozr VI-Kühlkonzept. Durch die Torx Fan 2.0-Technologie kann der erzeugte Luftdruck um bis zu 22 Prozent erhöht werden. Dies führt zu einer deutlich gesteigerten Kühlleistung bei gleichzeitiger Geräuschreduzierung. So lassen sich gerade bei Spielen bis 1440p oder bei VR-Einsatz wesentlich höhere Takt- und Speicherraten erzielen. Im Vergleich zu Twin Frozr V wird die Geräuschentwicklung um bis zu 40 Prozent verringert. Bei Chip-Temperaturen unter 60 Grad Celsius stehen die Lüfter dank Zero Frozr-Technologie sogar komplett still. Für eine optimale Wärmeabführung sorgen zudem eine hochwertige Kupfer-Baseplate sowie abgeflachte, acht Millimeter dicke Heatpipes.

Beide RX 470-Modelle eignen sich durch AMDs LiquidVR™-Technologie optimal für den Virtual Reality-Einsatz. Durch die Unterstützung von asynchronen Shadern ermöglichen sie die Verarbeitung von Grafik-, Speicher- und Rechenprozessen in Echtzeit. Dadurch lassen sich beispielsweise Phänomene wie Übelkeit und Unwohlsein effektiv vermeiden. Über die im Lieferumfang enthaltene MSI Gaming App können PC-Optimierungen für Virtual Reality mit nur einem Klick vorgenommen werden. Zusätzlich lassen sich über die Software auch weitere Performance-Einstellungen durchführen. Über das LED Control Tab können darüber hinaus unterschiedliche Beleuchtungen eingestellt werden – je nach Stimmung oder Gehäuse-Design.

Die MSI RX 470 GAMING X 8G und MSI RX 470 GAMING X 4G sind ab Ende August im Handel erhältlich. Preisempfehlungen gibt der Hersteller zu einem späteren Zeitpunkt bekannt.

Quelle: Pressemitteilung