Schlagwort-Archive: Gaming

iiyama: drei neue G-MASTER-Gaming-Monitore

iiyama, einer der weltweit führenden Hersteller von Monitoren, Large Format Displays und Multitouch-Screens, fügt seiner Familie leistungsstarker G-MASTER-Gaming-Monitore drei neue Modelle hinzu. Erstmals im Herbst 2015 eingeführt, hat sich die G-Master-Serie zu einem großen Erfolg bei Gamern entwickelt und wurde mit zahlreichen prestigeträchtigen Auszeichnungen in ganz Europa belohnt. Jetzt erhielten zwei seiner – wie iiyama sie nennt – Clans eine signifikante Auffrischung. Ein neuer Red Eagle- und zwei Black Hawk-Monitore ergänzen das iiyama G-Master(TM)-Portfolio.

Alle iiyama G-Master(TM)-Monitore unterstützen die AMD FreeSync-Technologie, die ein flüssiges und geschmeidiges Gameplay sicherstellt. Damit gehören ruckelnde, abgehackte Spielverläufe und Bildschirm-Tearing der Vergangenheit an, Geisterbilder und Unschärfe werden reduziert. Stattdessen erhalten Anwender eine flüssige, artefaktfreie Performance bei praktisch jeder Bildrate und damit ein einzigartiges Spielerlebnis.

Die Black Tuner-Funktionalität ermöglicht es Spielern, Helligkeit und dunkle Farbtöne anzupassen, die die Betrachtungsleistung in schattigen Bereichen verbessern. Auch bei seitlichen Blickwinkel bieten die G-MASTER-Monitore satte Farben und Kontraste.

Wer stundenlang gegen furchterregende Gegner aus fernen Galaxien in die Schlacht zieht oder gerade das heißeste Rennen seines Lebens fährt, bekommt irgendwann brennende, tränende und müde Augen. Schuld daran ist, wie wissenschaftliche Untersuchungen ergeben haben, der hohe Blaulichtanteil von LED-Monitoren. Um dieser Augenermüdung entgegenzuwirken, haben die Gaming-Monitore von iiyama serienmäßig eine Blue Light Reduction-Technologie integriert, die dafür sorgt, dass die Augen der Spieler geschont werden. So wird nichts ihrer Aufmerksamkeit entgehen, auch wenn sie stundenlang ihr Lieblingsspiel spielen.

Jeder Monitor bietet auch Zugriff auf vordefinierte Gaming-Modi, um die Einstellungen schnell an jene des Anwenders anpassen zu können. Alternativ zu bereits voreingestellten Gaming-Modi (einschließlich FPS und Strategie) können Anwender der G-MASTER auch ihre eigenen benutzerdefinierten Einstellungen einstellen und speichern.

Alle drei neuen Monitormodelle präsentieren sich im eleganten Edge-to-Edge-Design, was nicht nur gut aussieht, sondern auf der praktischen Seite auch bedeutet, dass sie ideal für den Aufbau von Multi-Monitor-Gaming-Setups geeignet sind. Die beiden Black Hawk-Monitore gehören zur Energieeffizienzklasse A+, was sie zu wirklich umweltfreundlichen Produkten macht.

Red Eagle – G-MASTER GB2760QSU-B1
Der neue 27″-Monitor G-MASTER GB2760QSU-B1 des höchst positionierten Clans Red Eagle – ist mit einer Millisekunde Reaktionszeit und 144Hz Bildwiederholfrequenz die ultimative Wahl für Pro-Gamer. Er verfügt über WQHD-Auflösung, auch ?Wide Quad High Definition“ genannt. Dies bezeichnet eine Auflösung von 2560 x 1440 Pixeln, das heißt, die Anzahl an Pixeln ist vier Mal so hoch wie bei einer Full HD-Auflösung mit 1.280 x 720 Bildpunkten. Damit bietet der Bildschirm 77% mehr Platz als ein Standard- Full HD-Monitor. Er kann so mehr Details zeigen und stellt sicher, dass Hardcore-Gamer auch die kleinsten Details in perfekter Bildqualität dargestellt bekommen. Auch Videosequenzen im ?widescreen“-Format kommen besonders gut zur Geltung. Drei verschiedene digitale Schnittstellen (DVI, HDMI und DisplayPort) und ein 3.0 USB Hub sorgen für eine gute Konnektivität. Der G-MASTER GB2760QSU-B1 bietet auch individuelle ergonomische Einstellmöglichkeiten, um Höhe und Neigung verstellen zu können. Dazu gibt es eine Pivotfunktion, d.h. der Monitor ist um 90 Grad rotierbar. Ein Kopfhörer-Anschluss erlaubt es, auch akkustisch voll in die Spielewelt abzutauchen, ohne andere zu stören. Ansonsten sorgen zwei eingebaute 2W-Lautsprecher für entsprechenden Stereosound zum Bild.

Black Hawk – G-MASTER G2530HSU und G-MASTER G2730HSU
Die neuen Gaming-Monitore des Black Hawk-Clans richten sich an preisbewusstere Nutzer – egal, ob Einsteiger oder erfahrener Gamer -, die trotzdem einen leistungsfähigen Monitor für ihre Leidenschaft wünschen. Der 24,5“-Monitor G-MASTER G2530HSU und sein großer Bruder – das 27“-Modell G-MASTER G2730HSU, vorgestellt als „Get in the Game“-Monitore, bieten beide Full HD-Auflösung, eine Millisekunde Reaktionszeit und eine Bildwiederholfrequenz von 75Hz. Auch die beiden neuen Black Hawks verfügen über drei verschiedene Schnittstellen (VGA, HDMI, DisplayPort), eingebaute Lautsprecher, Kopfhöreranschluss und einen USB- Hub (2.0).

Preise und Verfügbarkeit
Das Topmodell Red Eagle – G-MASTER GB2760QSU-B1 ist ab sofort zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 479,00 Euro (inkl. MwSt.) im Fachhandel erhältlich.

Das Black Hawk-Modell G-MASTER G2530HSU kostet 175,00 Euro (inkl. MwSt.), der große Bruder G-MASTER G2730HSU ist zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 229,00 Euro (inkl. MwSt.) erhältlich.

Quelle: Pressemitteilung

Microsoft enthüllt die Xbox One X

Der Vorhang ist gefallen: Microsoft stellt auf dem Xbox E3 Briefing mit der Xbox One X die leistungsstärkste Konsole der Welt vor. Die Konsole der Superlative war bislang unter dem Codenamen „Project Scorpio“ bekannt und setzt mit echter 4K-Grafik den neuen Standard bei der Darstellung von Spielen. Neben der Enthüllung der Powerkonsole präsentiert Microsoft im gleichen Atemzug das vielfältigste E3 Spiele-Lineup mit Titeln wie Forza Motorsport 7, Super Lucky’s Tale, Sea of Thieves oder Minecraft. Die Xbox One X ist ab dem 7. November für 499 Euro im Handel erhältlich.

Das neue Mitglied der Xbox Familie
Xbox Chef Phil Spencer stellt mit der Präsentation von 42 Spielen, darunter 22 Titel Konsolen-exklusiv für Xbox One, einen neuen E3-Rekord für Xbox auf. Und er betont: Sämtliche Spiele funktionieren auf allen Konsolen der Xbox One Familie. Auch ohne 4K-Fernseher laufen Spiele auf Xbox One X dank kürzerer Ladezeiten und höheren Bildfrequenzen flüssiger.

Damit ist Xbox One das einzige Konsolensystem, das für ältere, aktuelle und künftige Spiele konzipiert ist. Bereits erhältliche Spiele und das Zubehör für Xbox One sind mit Xbox One X kompatibel. Damit besitzen Xbox Spieler bereits zum Start der neuen Konsole zahlreiche Spiele, die auf Xbox One X besser aussehen und schneller laufen.

Legendäre Spiele in neuem Glanz
Auch die Wiedereinführung von Spielen zurückliegender Generationen für Xbox One wird fortgesetzt. Im Rahmen der Abwärtskompatibilität sind auf Xbox One bereits fast 400 Spiele der ersten Xbox sowie Xbox 360 verfügbar. Spencer gibt außerdem bekannt, dass aktuell beliebte Xbox One Spiele überarbeitet werden, um die Leistung der Xbox One X voll auszuschöpfen. Dazu gehören populäre Spiele wie Gears of War 4, Halo Wars 2, Minecraft, Resident Evil 7, Final Fantasy 15, Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands, Rocket League oder Forza Horizon 3. Alle genannten Titel werden jeweils kostenlos auf True 4K aktualisiert.

Xbox One X auf einen Blick:

Die stärkste Konsole der Welt: Xbox One X steht für Leistung ohne Kompromisse, unvergleichbare Kompatibilität und herausragendes Design. Sie wurde als Hochleistungskonsole für Spiele konzipiert und bietet den talentiertesten Entwicklern der Welt die Gelegenheit, Spiele in True 4K-Grafik zu erschaffen.
Die höchste Spiele-Qualität: Spiele profitieren enorm durch den Leistungsschub der Xbox One X, die zum Zeitpunkt der Veröffentlichung am 7. November die schnellste Konsole der Welt sein wird. 6 Teraflops Grafikleistung sorgen in Kombination mit einem 4K-Bildschirm, etwa dem Samsung QLED TV-Flaggschiff, für beeindruckendes True 4K-Gaming. Blockbuster lassen sich besser spielen, laufen ruckelfrei und werden auch auf 1080p-Bildschirmen schneller geladen.
Das ultimative 4K-Entertainment-Paket ohne Zubehör-Kompromisse: Xbox One X bietet 4K Ultra HD für Blu-ray-Filme und Streaminginhalte, HDR-Unterstützung für Spiele und Videos sowie Dolby Atmos-Sound. Als Mitglied der Xbox One Familie ist sämtliches Xbox One-Zubehör kompatibel.

Quelle: Pressemitteilung

Acer: Predator Triton 700 mit NVIDIA GTX 1080-Grafikkarte

Mit dem Predator Triton 700 macht Acer High-End-Gaming mobiler denn je. Das ultraschlanke Notebook in einem Aluminiumgehäuse wird angetrieben von starken Intel® Core™ Prozessoren der siebten Generation und der neuesten, übertaktbaren NVIDIA® GeForce® GTX 1080-Grafikkarte. Es ist lediglich 18,9 mm flach und wiegt nur 2,6 kg. Es bietet die perfekte Balance aus Leistung und kompaktem Design mithilfe eines innovativen Kühlsystems.

Das erste Modell der brandneuen Predator Triton-Serie überzeugt durch sein minimalistisch gestaltetes schwarzes Gehäuse mit geraden Konturen und kantigem Profil. Ein Corning® Gorilla® Glass Fenster oberhalb der Tastatur bietet Einblick in das Kühlsystem des Notebooks mit dem AeroBlade™ 3D-Lüfter und fünf Heat-Pipes. Gleichzeitig dient es als Touchpad. Das Kühlsystem besteht aus zwei Acer AeroBlade™ 3D-Lüftern mit ultradünnen Metallblättern, die das Gerät auch in anspruchsvollen Situationen kühl halten. Es ermöglicht trotz der kompromisslosen Leistungsdaten die besonders flache Bauweise.

Für die Power sind ein Intel® Core™ Prozessor der siebten Generation und neueste, übertaktbare NVIDIA® GeForce® GTX 1080 Grafikkarten verantwortlich. Diese können auf bis zu 32 GB DDR4-Arbeitsspeicher (2.400 MHz) und zwei NVMe PCIe-SSDs in RAID 0-Konfiguration zurückgreifen.

Das Predator Triton 700 gehört zu den dünnsten, schnellsten und leisesten Gaming-Notebooks der Welt, nicht zuletzt dank des innovativen Max-Q-Ansatzes von NVIDIA®. Max-Q lehnt sich an einen Begriff aus der Raumfahrt an. Die NASA bezeichnet es als den Punkt, an dem der aerodynamische Druck auf eine Rakete im atmosphärischen Flug am größten ist und richtet entsprechend die gesamte Konstruktion ihrer Raketen auf Max-Q aus. Das neue NVIDIA®-Konzept ermöglicht ebenfalls ein flacheres Design und gleichzeitig mehr GPU-Performance. Dafür wurden unter anderem die Taktraten und das Thermalsystem optimiert und bessere Treiber zur effizienteren Systemnutzung entwickelt. Das Predator Triton 700 ist eines der ersten Geräte, das eindrucksvoll beweist, was mit Max-Q möglich ist.

Das 39,6 cm (15,6 Zoll) große Full HD-IPS-Display des Notebooks stellt Inhalte selbst bei schnellen Bildfolgen scharf und in leuchtenden Farben dar. Auf extern angeschlossenen Monitoren wird NVIDIA® G-SYNC™ unterstützt, das ein flüssiges Spielerlebnis auch auf dem großen Bildschirm garantiert.

Das Predator Triton 700 bietet alle wichtigen Anschlüsse zur schnellen Datenübertragung. Der Thunderbolt™ 3 Port unterstützt Übertragungsraten von bis zu 40 Gb/s und die gleichzeitige Ausgabe von zwei 4K-Signalen. Das Predator Triton 700 verfügt außerdem über zwei USB 3.0-Ports (mit Power-off-USB-Charging), einen USB 2.0-Port, einen HDMI 2.0-Port, einen DisplayPort-Anschluss und einen Gigabit-Ethernet-Port für diejenigen, die eine kabelgebundene Verbindung bevorzugen. Die Killer DoubleShot™ Pro-Technologie priorisiert die Daten und übermittelt die wichtigsten über die jeweils schnellste Netzwerkverbindung (Ethernet oder Wireless), während der Standardverkehr über den anderen Kanal erfolgt.

Das Gaming-Notebook wird durch seine mechanische Tastatur abgerundet, die schnelle, punktgenaue Reaktionen ermöglicht. Die Tasten sind mit RGB-Hintergrundbeleuchtung ausgestattet und können individuell programmiert werden.

Über die PredatorSense-Software kann der Nutzer die Funktionen des Notebooks von einer zentralen Schnittstelle aus steuern und anpassen. Das beinhaltet Beleuchtung, Hotkeys, Lüftersteuerung und die allgemeine Systemüberwachung.

Preise und Verfügbarkeit
Das Predator Triton 700 wird in Deutschland voraussichtilch ab August zu einem unverbindlich empfohlenen Endkundenpreis ab 3.499 Euro verfügbar sein.

Quelle: Pressemitteilung

Corsair präsentiert die K63 Gaming-Tastatur

CORSAIR®, ein weltweit führender Anbieter von Arbeitsspeicher, PC-Komponenten und Hochleistungs-Gaming-Hardware für Enthusiasten, hat heute die neue mechanische Gaming-Tastatur K63 vorgestellt. Die K63 ist eine Hochleistungs-Gaming-Tastatur mit der CORSAIR-typischen hohen Qualität. Sie verbindet das Tenkeyless-Design mit präzisen mechanischen CHERRY MX Red-Tastenschaltern, dedizierten Medientasten und einer roten LED-Beleuchtung der einzelnen Tasten. Zudem ist die K63 zu einem erschwinglichen Preis erhältlich, sodass Gamer dank mechanischer Performance auf die nächste Stufe aufrüsten können. Das Ergebnis ist die perfekte Symbiose von mechanischer Präzision, erweiterten Gaming-Funktionen und platzsparendem Design – ideal für kleine Schreibtische oder unterwegs.

Als vollwertige CORSAIR-Tastatur in neuer, kompakter Größe bietet die K63 viele Funktionen für anspruchsvolle Spiele. Unter der eleganten Oberfläche und den CHERRY MX Red-Tastenschaltern mit Goldkontakten beleuchtet eine dynamische rote LED-Beleuchtung jede einzelne Taste. Über die CUE-Software (CORSAIR Utility Engine) kann die Beleuchtung jeder einzelnen Taste individuell gesteuert und nahezu unbegrenzt angepasst werden. Die CUE-Software ermöglicht zudem eine universelle Programmierbarkeit. Jede Taste kann einzeln mit alternativen Befehlen, benutzerdefinierten Makros oder dynamischen Lichteffekten belegt werden.

Mithilfe der dedizierten Steuerung für Lautstärke und Medienwiedergabe oben auf der Tastatur lässt sich die Tonausgabe ganz einfach während des Spielens anpassen. Die Windows-Tasten-Sperre und die Tasten für die Helligkeitsanpassung erlauben es Gamern, Ablenkungen in wichtigen Momenten auf ein Minimum zu reduzieren.

Präzision und Genauigkeit sind wertlos ohne die absolute Kontrolle – die K63 liefert wenn es darauf ankommt. 100 % Anti-Ghosting und volles Tasten-Rollover sorgen dafür, dass jeder Tastenanschlag erfasst wird – ganz gleich, wie viele Tasten Sie gleichzeitig drücken oder wie schnell sie gedrückt werden.

CORSAIR K63 Features:

  • 100 % mechanische CHERRY MX Red-Tastenschalter: Die mechanischen CHERRY MX-Gaming-Tastenschalter mit Goldkontakten sorgen für eine optimale Leistung und verleihen Ihnen einen unschlagbaren Vorteil gegenüber Ihren Mitspielern.
  • Rote LED-Hintergrundbeleuchtung der einzelnen Tasten und Tastenkappen mit großer Schrift: Die brillante rote LED-Hintergrundbeleuchtung ermöglicht mit dynamischer und praktisch unbegrenzter Lichteffektanpassbarkeit ein unglaubliches Erlebnis.
  • Kompaktes Tenkeyless-Design: Ideal für unterwegs und mehr Platz für die Maus
  • Dedizierte Steuerung für Lautstärke und Medienwiedergabe: Passen Sie die Medieneinstellungen ohne Spielunterbrechung an.
  • 100 % Anti-Ghosting und Tasten-Rollover: Ganz gleich, wie schnell Sie spielen – Ihre Tastenanschläge werden immer wie beabsichtigt verarbeitet.
  • Die Stärke von CUE: Vollständig über CUE programmierbar um dynamische Lichteffekte zu erstellen und jeder Taste Makros zuzuweisen.
  • Windows-Tasten-Sperre: Bleiben Sie konzentriert und beugen Sie einer unbeabsichtigten Betätigung der Windows- und Kontextmenü-Tasten vor.

Verfügbarkeit, Garantie und Preise
Die CORSAIR K63 ist ab sofort weltweit bei allen Vertriebs- und Fachhändlern von CORSAIR erhältlich und durch eine zweijährige Garantie und den weltweiten Kundensupport von CORSAIR abgesichert. Der Preis der K63 liegt im Corsair-Onlineshop bei 79,99 Euro.

Quelle: Pressemitteilung

Razer: Update des 14-Zoll Razer Blade ist fertig

Razer, das führende globale Lifestyle-Brand für Gamer, hat heute das neue 14-Zoll Razer Blade vorgestellt. Die neueste Version des preisgekrönten Laptops kommt mit einer neuen CPU, schnellerem Speicher und Display-Optionen bis zu 4K UHD auf den Markt. Das Ergebnis ist ein Laptop, der Leistung, Mobilität und Haltbarkeit perfekt ausbalanciert und dabei das klassische, elegante Razer Blade Profil beibehält.

Die neueste Ausgabe des Intel® Core™ i7 Quad-Core-Prozessors der siebten Generation im neuen Razer Blade ist leistungsstärker und effizienter als die Vorgängerversion. Der leistungsfähige Intel® Core™ i7 7700HQ des neuen Razer Blade liefert eine deutliche Steigerung in Produktivitätsbenchmarks und sorgt zusammen mit der NVIDIA® GeForce® GTX 1060 Grafikkarte für die bestmöglichen Framerates in einem so schlanken Laptop. Das Razer Blade wiegt unter zwei Kilo und ist nur etwa 18 mm hoch. Durch das aus einem Stück gefräste Aluminium-Gehäuse ist es außerdem besonders robust.

Das neue Razer Blade kommt mit einem Full HD-Display, jedoch wird zum ersten Mal auch eine 4K UHD Touchscreen-Option für ein 14-Zoll Blade verfügbar sein. Nutzer haben so die Wahl zwischen dem Full HD-Display für besonders flüssige Framerates oder der gestochen scharfen Bildqualität der 4K-Variante mit der anwenderfreundlichen Touch-Oberfläche.

„Das Razer Blade setzt neue Leitsungsstandards für besonders dünne Laptops,“ sagt Min-Liang Tan, Razer-Mitgründer und CEO. „2016 haben mehr Nutzer als je zuvor dieses Modell erworben und wir freuen uns, es dieses Jahr noch weitreichender verfügbar zu machen. Auch übers Gaming hinaus ist es beeindruckend zu sehen, wie die Leistung und Portabilität des Blades für Videobearbeitung, Musikerstellung und Softwareentwicklung unterwegs eingesetzt wird.“

Das neue Razer Blade wird standardmäßig mit 16 GB DDR4 Dual-Channel RAM mit einer Taktrate von 2.400 MHz, Killer Wireless-AC und Thunderbolt™ 3-Kompatibilität ausgeliefert. Für schnelle Datentransfers werden PCIe SSD-Festplatten mit bis zu 1TB Speicherplatz verwendet. Zu den weiteren Features gehören die komfortable und genaue Anti-Ghosting-Tastatur mit Razer Chroma™-Technologie. Dadurch eröffnet sich die Möglichkeit, 16,8 Millionen Farben in einer unendlichen Kombination aus verschiedenen Beleuchtungen und Effekten persönlich einzustellen oder mit ausgewählten Spielen zu synchronisieren.

Die neuen Razer Blade Full HD-Systeme sind in Nordamerika und ausgesuchten europäischen Ländern unter razerstore.com erhältlich. Das 4K UHD-Modell wird voraussichtlich in Q2 2017 verfügbar sein.

Preis: Ab 2.149 €

Quelle: Pressemitteilung