SeaSonic kündigt High-End Netzteilserie Prime an

seasonic-primeWährend der vergangenen 40 Jahre SeaSonic hat nie aufgehört neue Industriestandards zusetzen. Der kontinuierliche Fokus auf Innovation und Perfektionierung im Netzteil-Design hat SeaSonic zu dem gemacht, was es heute ist: zum technologischen Vorreiter für Design und Fertigung.

Wie viele Male zuvor, hat SeaSonic jetzt wieder zu einem wichtigen Durchbruch gestartet und ist stolz, seine neueste Innovation bekannt zu geben: die neue Prime Netzteil-Serie.

Zunächst haben sich die Ingenieure von SeaSonic dazu entschlossen, eine möglichst leise Kühlung sicherzustellen, ohne dabei die Sicherheit aus den Augen zu verlieren. Die Schaffung der PRIME Serie ist ein erneutes Zeugnis von SeaSonic, die Grenzen der Netzteil-Design in jeder Hinsicht auszuloten.

Titanium – im Bereich von 650 W bis 1000 W und Platinum-bewertete Einheiten im Bereich von 550 W bis 1200 W, mit hervorragenden elektrischen Eigenschaften, Top-Level-Komponenten und vollständig modulare Verkabelung war das ausgegebene Ziel.

Die SeaSonic PRIME Serie wurde mit industrietauglichen Komponenten hergestellt, beinhalten ein innovatives Schaltungsdesign mit Null PCB Verkabelung, und durchlaufen sehr strenge Tests um die gewünschten Werte für Lastregelung, Leistung und Effizienz zu ermöglichen.

SeaSonic strebt dabei nach höchster Kundenzufriedenheit und unterstreicht das Ganze durch eine Zehn-Jahres-Herstellergarantie.

Ein paar technische Eckdaten:

Effizienzklasse: 80+ Titanium, bis zu 95% Effizienz bei 50 % Last

Lüfter: Sanyo Denki, bis 45% Last lautlos

Keine PCB Verkabelung

Vollmodulares Kabelmanagement

Last Regulierung: ca. 0,5% Toleranz

Hold-Up Time: über 30ms

Elkos: aus japanischer Fertigung

Garantie: 10 Jahre

Erscheinungstermin: wahrscheinlich im April 2016

Quelle: Pressemitteilung