Seagate präsentiert umfassendes 10-TB-Portfolio

seagate-10terrabyteSeagate Technology, einer der weltweit führenden Festplattenhersteller, hat unter dem Namen Guardian Serie sein neues Portfolio an 10-TB-Festplatten vorgestellt. Es unterstützt Kunden dabei, die großen Mengen an Daten, die sie täglich produzieren und bearbeiten, besser zu verwalten und zu übertragen. Mit den Modellen Seagate BarraCuda Pro Desktop Drive, Seagate IronWolf für NAS-Anwendungen und Seagate SkyHawk für Überwachungsanwendungen präsentiert das Unternehmen neue Markennamen und -Logos sowie das branchenweit umfassendste 10-TB-Portfolio. Die Guardian Serie ist mit marktführender Technologie ausgestattet, die neue Maßstäbe setzt in Hinblick auf Features, Geschwindigkeit und Kapazität. Damit eignet sie sich für den Einsatz in vielen Bereichen, unter anderem für PC- und Kreativ- sowie Design-Anwendungen, Online Gaming, kleine und mittelständische Unternehmen sowie großangelegte Überwachungssysteme.

„Endkonsumenten und Unternehmen stehen heutzutage vor derselben Herausforderung – wohin mit der großen Daten- und Videomenge, die sie jeden Tag produzieren“, sagt Matt Rutledge, Senior Vice President of Client and Consumer Storage bei Seagate. „Ob beim neuesten Computerspiel, bei eindrucksvollen Multimedia-Inhalten, beim Data-Mining zur Entwicklung neuer Apps und Business Services oder um Menschen und Orte weltweit vor Angriffen zu schützen: Die Guardian Serie von Seagate wurde entwickelt, um wichtige Daten sicher zu speichern und schnell zu verschieben. Dank leistungsstarker neuer Features erleichtern es die 10-TB-Produkte, Daten zu produzieren, zu konsumieren und optimal zu nutzen.“

Zu den innovativen Features der 10-TB-Festplatten zählen Multi-Tier Caching Technologie (MTC Technologie), eine intelligente Caching-Architektur für erhöhte Performance sowie AgileArray, das die Festplatten-Performance durch Fehlerkorrektur, zweidimensionales Auswuchten sowie Energiemanagement optimiert. Hinzu kommt ImagePerfect für Überwachsungsanwendungen, die mehr hochauflösende Kameras unterstützen als herkömmliche Lösungen.

Das Produktbranding von Seagate steht für die nächste Phase des neuen Firmenbrandings, das zum ersten Mal auf der CES 2015 in Form des „Living Logos“ vorgestellt wurde. Das Logo stellt bildlich dar, wie wichtig Daten in unserem täglichen Leben zuhause und auf der Arbeit sind. Die neuen Produktmarken der Guardian Serie verbinden das „Living Data“ Konzept noch stärker mit Seagates führender Technologie.

Da Daten bei der Online-Kommunikation und im Bereich der Mitarbeiterproduktivität von großer Bedeutung sind, hat Seagate die beliebte BarraCuda Marke aufleben lassen. Sie richtet sich insbesondere an die steigende Nachfrage nach hohen Speicherkapazitäten zu einem erschwinglichen Preis. BarraCuda Pro kombiniert 10 TB mit 7.200 Umdrehungen für höchste Performance und verfügt darüber hinaus über Energiesparfunktionen, die die Betriebskosten niedrig halten, sowie eine 5-jährige Garantie. Die 2,5 und 3,5 Zoll BarraCuda Festplatten eignen sich für nahezu jede Anwendung und jedes Budget. Neben der 3,5-Zoll-Version mit 10TB bietet die leichte und robuste 2,5-Zoll-Version die branchenweit besten Kosten-pro-TB-Konditionen bei einem Formfaktor von 7 mm mit bis zu 2 TB Speicherkapazität.

Darüber hinaus stellt Seagate die FireCuda SSHD vor. Sie kombiniert Flash- mit der aktuellsten Festplattentechnologie im 2,5- und 3,5-Zoll-Format. Die FireCuda Festplatten bieten hohe Kapazitäten (bis zu 2 TB) und hohe Schreib- und Lesegeschwindigkeiten (bis zu fünfmal schneller als HDDs) für Gaming- und Kreativanwendungen.

IronWolf steht für Robustheit, Einsatzbereitschaft, Skalierbarkeit und hohe Geschwindigkeit für NAS-Anwendungen mit einer Reihe an Funktionen für anspruchsvolle 24×7-Umgebungen. Dank AgileArray eignet sich IronWolf optimal für NAS-Umgebungen und weist als erstes Gerät in diesem Segment RV (Rotational Vibration)-Sensoren auf, um Vibrationen in Multi-Festplatten-Systemen zu verhindern. Die Festplatte ist zudem für den Einsatz in RAID-Systemen optimiert und verfügt über Fehlerkorrekturmechanismen sowie eine erweitertes Energiemanagement, das für Einsparungen in NAS-Systemen sorgt. Damit steht Leistung zu jeder Zeit und an jedem Ort zur Verfügung mit einer Arbeitslastspezifikation von 180 TB pro Jahr.

„Für Unternehmen mit wachsenden Datenmengen ist es erfolgsentscheidend, die richtige Speicherlösung auszuwählen, die sich in Enterprise NAS-Systemen sowie Datenspeicherumgebungen mit hohen Kapazitäten einsetzen lässt“, sagt Jones Tsai, Vice President, Hardware Division bei Synology Inc. „Seagate IronWolf arbeitet reibungslos mit unseren aktuellen Technologielösungen. Dank der perfekten Kombination von Zuverlässigkeit und Flexibilität erfüllt IronWolf alle Anforderungen, die nötig sind, um mehrere von Synology entwickelte Anwendungen auf Enterprise-Niveau in NAS-Systemen zu unterstützen.“

„NAS-Hardware und -Software haben sich so weit entwickelt, dass sie nahezu alle Anwendungen für Heim- und Business-Nutzer abdecken können. Diese Entwicklung erfordert nun eine neue Art von Festplatten, die die Kapazität, Performance und Flexibilität für die nächste Generation von QNAP NAS liefern“, so Meiji Chang, General Manager bei QNAP. „IronWolf von Seagate ist ein wichtiger Schritt nach vorne und wir sind begeistert davon, wie viel Potenzial in ihnen steckt, um QNAP NAS auf eine neues Level zu heben.“

Mit der Vorstellung der 10 TB großen SkyHawk feiert Seagate sein zehnjähriges Jubiläum bei der Auslieferung von Festplatten für Überwachungssysteme, die Speicherlösungen mit hohen Kapazitäten für Network Video Recording (NVR) benötigen. Die SkyHawk Modelle verfügen über RV-Sensoren, die Lese- und Schreibfehler minimieren und speichern zuverlässig hochauflösendes Bildmaterial von bis zu 64 Kameras. Damit eignen sie sich für Überwachungssysteme, die rund um die Uhr hochauflösende Videos aufzeichnen. Darüber hinaus können sie optional mit Data Recovery Services bestellt werden, die für zusätzliche Sicherheit sorgen.

„Seagate war vor über zehn Jahren zusammen mit dem R&D-Team von Hikvision ein Vorreiter bei Festplatten für Überwachungssysteme. Auch heute sind sie mit unserer engen Partnerschaft führend bei der Entwicklung zukunftsfähiger Speicherlösungen für Überwachungssysteme“, sagt Chenghua Sun, R&D Director bei Hikvision. „In Anbetracht der Weiterentwicklung der Kameratechnologie von 4k- über Wärmebild- bis zu Panoramaaufnahmen bietet Seagate für Hikvision die Technologie der Wahl, um Speicherlösungen für höchste Qualitäts- und Sicherheitsansprüche zu liefern.“

„Die Sammlung digitaler Daten wächst in allen Bereichen, sowohl privat als auch beruflich“, so John Rydning, Vice President for Hard Disk Drives bei IDC. „Die neue 10 TB HDD-Serie von Seagate bietet Kunden und Unternehmen ein großes Portfolio an umfassenden, On-Premise-Speicheralternativen zur Cloud, die sich für eine Vielzahl an Einsatzszenarien im Storage-Umfeld eignen.“

Unter dem Namen Barracuda Pro werden die Laufwerke mit 6, 8 und 10 Terabyte vertrieben, wobei das 10er-Modell einen Listenpreis von 535 US-Dollar hat, aber noch nicht verfügbar ist.

Quelle: Pressemitteilung