Samsung präsentiert die 960 PRO und 960 EVO M.2 SSDs

samsung_ssd-960-pro_evo_720-0Samsung Electronics präsentiert beim jährlichen SSD Summit am 21./22. September in Seoul die neuen Solid State Drives (SSDs) 960 PRO und 960 EVO. Mit Kapazitäten von 2 TB, 1 TB und 512 GB stellt die neue NVMe-basierte M.2-SSD 960 PRO weltweit eine Besonderheit im Bereich Geschwindigkeit und Speichervolumen bei Consumer-SSDs dar. Die 960-Serie, basierend auf Samsungs innovativer V-NAND-Technologie, überzeugt durch hohe Leistung, Ausdauer und Kapazität sowie einer verbesserten Samsung Magician Software und bietet Nutzern so die nächste Generation der NVMe SSDs.

Mit der neuen 960-Serie wirft Samsung ein kompaktes SSD-Schwergewicht in den Ring: Mit einer zufälligen Leseleistung von bis zu 440.000 IOPS und einer Schreibgeschwindigkeit von bis zu 360.000 IOPS erreicht die 960 PRO Spitzengeschwindigkeiten. Sie verfügt über eine sequenzielle Leseleistung von bis zu 3.500 Megabyte pro Sekunde (MB/s), die Schreibleistung überzeugt mit 2.100 MB/s. Mit einer Kapazität von bis zu 2 TB ist die 960 PRO ein echtes Platzwunder – möglich wird das durch die V-NAND-Technologie. Durch die vertikale Anordnung der Speicherzellen kann eine sehr hohe Datendichte auf geringer Grundfläche erzielt werden. Die SSD 960 EVO ist als erstes EVO-Produkt von Samsung mit der neuen intelligenten TurboWrite-Technologie ausgestattet. Mit einer sequenziellen Leseleistung von bis zu 3.200 Megabyte pro Sekunde (MB/s) und einer Schreibleistung von 1.900 MB/s ist die 960 EVO ein Gewinn an Effizienz und Produktivität für jeden Nutzer. Sie erreicht eine zufällige Leseleistung von bis zu 380.000 IOPS und eine Schreibgeschwindigkeit von bis zu 360.000 IOPS.

 

Enorme Geschwindigkeiten für Privatnutzer und Profis

Beide SSD-Serien verfügen über einen neuen Controller, der für eine deutlich spürbare Verbesserung der Performance gegenüber den vorausgegangenen Samsung Modellen sorgt. Sie unterstützen das leistungsstarke NVMe-Protokoll und werden per PCI-Express 3.0 mit 4 Lanes angebunden, damit Nutzer in den vollen Genuss hoher Geschwindigkeiten kommen. Denn durch NVMe und die PCI-Express-Schnittstelle wird erst das volle Potenzial der SSDs freigelegt und die Leistung von Hard- und Software verbessert. Auch die rundumerneuerte Samsung Magician Software bietet eine Bandbreite an Funktionen. Mithilfe der neuen Benutzeroberfläche können Anwender zahlreiche Anpassungen im Betriebssystem vornehmen und beispielsweise Updates der Firmware einstellen. Die Samsung Thermal Guard Technology schützt die SSD-Modelle vor zu hohen Temperaturen und damit vor Überhitzung – so wird auch während Lastspitzen eine zuverlässige Leistung sichergestellt.

„Es ist Samsung erneut gelungen, mit seiner Speichertechnologie an die Grenzen des heute Möglichen zu gehen“, bewertet Frank Kalisch, Director IT Storage Samsung Electronics GmbH, die Markteinführung. „Bereits letztes Jahr haben wir mit unserer SSD 950 PRO das NVMe-Zeitalter eingeläutet. Mit den SSDs 960 EVO und PRO sorgt Samsung nun abermals für Rekordzeiten in der Speichertechnologie und eröffnet damit ganz neue Möglichkeiten für Privatnutzer und Profis.“

Preise und Verfügbarkeiten

Die neue SSD 960 EVO wird voraussichtlich ab November mit Speicherkapazitäten von 250 GB, 500 GB und 1 TB im Handel verfügbar sein. Samsung gewährt bei 400 TB TBW (Total Bytes Written) eine dreijährige Garantie auf die SSD mit 1 TB Kapazität. Die SSD 960 PRO ist in den Speicherkapazitäten 512 GB, 1 TB und 2 TB erhältlich. Samsung gewährt bei 1.2 Petabyte TBW (Total Bytes Written) eine fünfjährige Garantie auf die SSD mit 2 TB Kapazität.
Die Preise für den deutschen Markt werden in Kürze bekanntgegeben.