Philips Display mit Adobe RGB-Technologie

philips.1MMD, führender Technologiehersteller und Lizenzpartner für Monitore der Marke Philips, präsentiert ein neues 68,6 cm (27“) großes IPS-AHVA-Display mit werkseitig kalibrierter Farbunterstützung über den gesamten RGB-Farbraum. Durch das breite Spektrum des Adobe RGB-Farbraums kann das Display über eine Milliarde Farben mit nahezu vollständiger Wiedergabetreue darstellen. Dies gibt professionellen Anwendern die Sicherheit, dass die angezeigten Farben Industriestandards entsprechen. Damit ist eine einheitliche und präzise Farbkonsistenz während des gesamten Produktionsablaufs gewährleistet.

Im Grafikdesign, in der Geophysik oder bei digitalen Druckvorstufen und Nachbearbeitungen: Bei der Farbwiedergabe eines Displays sind hier Einheitlichkeit und Genauigkeit entscheidend. „Einen Farbstandard zu verwenden, ist wie die gleiche Sprache zu sprechen“, sagt Thomas Schade, der als Vizepräsident die Region EMEA bei MMD verantwortet. „Professionelle Anwender müssen sich sicher sein, dass ihr Display die gleiche Sprache spricht wie ihre Drucker oder andere Geräte im Arbeitsprozess. Der neue Philips LCD-Monitor stellt Farben zuverlässig konsistent dar.“

PerfectKolor – für verlässliche Farbstandards
Mit seiner werkseitigen Kalibrierung überzeugt der 272P4APJKHB durch höchst akkurate Farbwiedergabe. Das Display unterstützt 99% des RGB- und 100% des sRGB-Farbraums. Das zeitintensive Anpassen verschiedener Farben auf mehreren Geräten gehört so der Vergangenheit an. Auch hochspezielle Anforderungen meistert der 272P4APJKHB: Die Sechs-Achsen-Einstellung der PerfectKolor-Technologie ermöglicht eine präzise Feinabstimmung aller dargestellter Farben.

Riesige Farbvielfalt dank 10-Bit-Farben
Der 272P4APJKHB beschreibt jede Farbe mit 10 Bits. Damit kann das neue 68,6 cm große Display über eine Milliarde Farben präzise darstellen. Die resultierenden Bilder sind glatt und natürlich, ohne Abstufungen oder Farbtreppen.

SmartUniformity

Schwankungen bei Helligkeiten und Farbe in unterschiedlichen Bereichen des Bildschirms sind ein weit verbreitetes Phänomen. Mithilfe von SmartUniformity gleicht das Display diese Unterschiede automatisch aus. Im Durchschnitt kann so eine einheitliche Leuchtdichte von mehr als 95% erreicht werden — entscheidend für farbkritische Anwendungen in der wissenschaftlichen Bildverarbeitung oder der Fotografie.

Flicker-Free-Technologie
Monitore mit LED-Hintergrundbeleuchtung neigen aufgrund ihrer Helligkeitssteuerung häufig zu Flimmern. Bei der präzisen Arbeit mit detailreichen Bildern kann dies eine unangenehme Belastung der Augen zur Folge haben. Mit der Flicker-Free-Technologie hat MMD für die Monitore der Marke Philips eine innovative Lösung gefunden, Helligkeitslevel zu regulieren und damit das Bildschirmflimmern stark zu reduzieren. Das Resultat: Ein komfortables Seherlebnis, auch nach vielen Stunden vor dem Monitor.

Ergänzend zu seinen Farbfunktionen wurde der 272P4APJKHB auch für die Herausforderungen der täglichen Büroarbeit konzipiert. Dafür bietet das Display eine Webcam, Lautsprecher und kristallklare Quad-HD-Bilder bei einer Auflösung von 2560 x 1440 oder 2560 x 1080 Pixeln. Darüber hinaus sorgen extrem weite Betrachtungswinkel für klar erkennbare Bilder aus jeder Perspektive. Dank SmartErgoBase verfügt der Bildschirm zudem über volle Neige- und Schwenk-Flexibilität. Auch in Sachen Konnektivität lässt der 272P4APJKHB keine Wünsche offen: Dank MultiView-Funktion kann das Display gleichzeitig Bilder aus zwei Eingangsquellen darstellen. So können sich Nutzer beispielsweise auf der einen Seite den Bildschirminhalt ihres Laptops anzeigen lassen, während auf der anderen Seite die Fotos und Videos von einer Kamera gesichtet werden.

Der neue Philips 272P4APJKHB ist bereits seit kurzem und zu einer UVP von 799 EUR erhältlich .

Quelle: Pressemitteilung