Microsoft Surface Book mit Performance Base verfügbar

Das bisher leistungsstärkste Modell der Surface-Reihe ist ab sofort für Privat- und Geschäftskunden auf dem deutschen Markt erhältlich. Interessierte Kunden kaufen das Surface Book mit Performance Base über den Microsoft Store oder über ausgewählte Fachhändler. Unternehmenskunden wenden sich an autorisierte Surface Reseller.

„Surface Book mit Performance Base ist unsere Antwort auf eine mobile Workstation mit höchsten Ansprüchen an Funktionalität und Leistung“, so Andre Hansel, Senior Product Manager Surface Commercial bei Microsoft Deutschland. „Unser bisher leistungsstärkster 2in1 trägt der gestiegenen Nachfrage und den Anforderungen unserer Kunden Rechnung.“

Das neu-entwickelte Surface Book mit der 6. Generation von Intels Core i7 Prozessor und einer neuen NVIDIA GeForce Grafikkarte verfügt über doppelte Grafikleistung und bis zu 16 Stunden Akkulaufzeit. Es kommt in drei Varianten, die sich hinsichtlich ihrer Speichergrößen unterscheiden. Die Tabelle zeigt einen Überblick zu den unterschiedlichen Modell-Varianten mit den zugehörigen Preisen.

Als flexible 2in1-Kombination ermöglicht das Surface Book mit Performance Base mobile Einsatzszenarien von unterwegs, während es sich am Schreibtisch mit Dockingstation, externem Monitor, Tastatur und Maus wie ein leistungsstarker Desktop-PC nutzen lässt. Durch die Touch-Funktion, die Abtrennbarkeit von Tastatur und Bildschirm sowie die digitale Stifteingabe eröffnet das Gerät professionellen Anwendern völlig neue Wege bei der Umsetzung ihrer täglichen Aufgaben. Dank Windows 10 Pro unterstützt es zudem die gängigsten Entwicklungs- und Konstruktionsprogramme.
Quelle: Pressemitteilung

MSI zeigt die neue RX500 Grafikkarten Serie

MSI stellt eine breite Auswahl an Gaming-Grafikkarten mit AMDs neuer Polaris-20-Architektur vor. Die RX-500-Modelle mit MSI-Custom-Design sind als 570er- und 580er-Varianten aus der GAMING- und ARMOR-Serie mit jeweils 4 oder 8GB RAM verfügbar.

Das Top-Modell MSI Radeon™ RX 580 GAMING X+ 8G richtet sich an Enthusiast-Gamer mit maximalen Leistungsanforderungen und wird mit einer Werksübertaktung von 1441 MHz (Core) im Boost-Modus sowie einem Speichertakt von 8100 MHz (Boost) ausgeliefert. Das Kühlkonzept der Karte basiert auf der neuesten Twin-Frozr-VI-Technologie von MSI und ist für 2,5 Slots mit einer Stromversorgung über zwei 8-Pin-Anschlüsse ausgelegt. Die Kombination aus 120mm-Doppellüfter mit Torx-Fans, 8mm-Heatpipes und massiver Cooling-Backplate sorgt für zusätzliche Leistungsreserven und eine optimale Kühlung im OC-Betrieb. Dank Zero-Frozr-Funktion wird die Grafikkarte im 2D-Modus und beim Casual-Gaming komplett passiv gekühlt. Abgerundet wird die MSI Radeon™ RX 580 GAMING X+ 8G durch das schwarzrote Design der GAMING-Serie mit LED-Drachenlogo. Die RGB-Farbauswahl (16.7 Mio Farben) und LED-Effekte können über die MSI Gaming-App gesteuert werden.

Die Varianten MSI Radeon™ RX 580 GAMING X 8G/4G bieten eine vergleichbare Ausstattung wie das High-End-Modell, werden aber über Single-8-Pin mit Spannung versorgt und verfügen über eine werkseitige Core-Übertaktung von 1393 MHz (Boost).

Im Bereich der ARMOR-Serie präsentiert MSI die Radeon™ RX 580 ARMOR 8G OC bzw. 4G OC mit einem Core-Clock von 1366 MHz und 7000 MHz Speichertakt sowie das 570er-Modell Radeon™ RX 570 ARMOR 4G OC. Die ARMOR-Serie beruht auf einem puristischen Schwarz-Weiß-Design und ist mit einem 100mm-Doppellüfter, Torx-Fans und langlebigen Solid-Caps ausgestattet. Die ARMOR-Modelle unterstützen außerdem MSIs Zero-Frozr-Funktion für einen leisen Niedriglastbetrieb ohne Lüftergeräusche.

Alle neuen RX-500-Modelle von MSI sind ab sofort verfügbar. Preisangaben enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer.

Quelle: Pressemitteilung

Modell Artikelnummer Unverbindl. Preisempfehlung
Radeon RX 580 GAMING X+ 8G V341-081R 315,00 €
Radeon RX 580 GAMING X 8G V341-060R 299,00 €
Radeon RX 580 ARMOR 8G OC V341-064R 269,00 €
Radeon RX 580 GAMING X 4G V341-062R 259,00 €
Radeon RX 580 ARMOR 4G OC V341-066R 229,00 €
Radeon RX 570 GAMING X 4G V341-068R 225,00 €
Radeon RX 570 ARMOR 4G OC V341-077R 199,00 €

NZXT kündigt das S340 Elite Gehäuse an

NZXT, Hersteller von hochwertiger Computerhardware, kündigt heute das S340 Elite Hyper Beast Limited Edition an. Nachdem bereits im letzten Jahr das H440 von Brock Hofer, dem Schöpfer des in CS:GO sehr beliebten Hyper Beast Designs veredelt wurde, ist nun der beliebte Mid-Tower S340 Elite an der Reihe. Wer also nicht nur seine AWP, sondern auch sein Gehäuse mit dem Biest ausstatten möchte, hat jetzt wieder die Chance dazu. Wie beim H440 erscheint auch das S340 Elite Hyper Beast in einer streng limitierten Auflage. Es werden nur 1.337 Exemplare dieser Edition produziert und alle Modelle werden mit einem durchnummerierten Metallabzeichen versehen.

Das S340 Elite Hyper Beast Limited Editionen wird ab Ende Mai zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 179,90 Euro im Handel verfügbar sein.

„Das große Interesse der Fans am H440 Hyper Beast aus dem letzten Jahr hat uns überzeugt, dass wir wieder mit Brock Hofer zusammenarbeiten wollen. Brock und wir hatten dabei nur ein Ziel: Etwas noch Krasseres abzuliefern, um die Begeisterung der Fans wieder in ungeahnte Höhen zu treiben“, so Johnny Hou, Gründer und CEO, NZXT. „Wir lieben CS:GO und sind absolut beeindruckt von der Leidenschaft der Community für die coolsten Artworks. Das S340 Elite Hyper Beast transportiert diese aus dem Spiel heraus und ermöglicht es den Fans ein einzigartiges System zu bauen.“

Dank einem HDMI- und zusätzlichen USB-Anschlüssen an der Front ist das S340 Elite Hyper Beast optimal für VR-Gaming. Auch für die Kabel von VR-Brillen und Headsets ist gesorgt. Die magnetische Kabelhalterung Puck ermöglicht es, dass überflüssige Kabel einfach aufgerollt werden können und die VR-Brille immer ihren festen Platz hat. Somit ist ein aufgeräumter Gesamteindruck garantiert.

Die vier Millimeter starke Seitenwand aus gehärtetem Glas zeigt, wieviel Liebe und Leidenschaft in einem System steckt. Außerdem passt die Glaswand zum Erscheinungsbild des komplett aus gewalztem Stahl gefertigten Gehäuses und sorgt für einen sehr wertigen Gesamteindruck. Das Innenlebend des PCs wird so immer perfekt in Szene setzt.

Das offene Design des S340 Elite Hyper Beast wurde mit einer Schiene für das Kabelmanagement ausgestattet und bietet Klammern, um die Kabel zu fixieren. Dadurch ist es ein Leichtes, einen PC mit einem sauberen und optisch beeindruckenden Innenleben zu bauen. Dazu tragen auch die Staubfilter, die Stahlaudioanschlüsse sowie die gesicherten Rändelschrauben bei. Für besondere High-End-Systeme bietet der Mid-Tower ausreichend Platz für NZXTs Flüssigkeitskühlung Kraken und im Vergleich zum Vorgänger S340 einen zusätzlichen SSD-Platz.

Quelle: Pressemitteilung

Windows 10 Creators Update: Microsoft startet den Rollout

Seit dem 11. April wird das Windows 10 Creators Update weltweit ausgerollt. Das dritte große Update der Plattform ist für Kunden mit Windows 10 Devices kostenlos erhältlich und wird sukzessive über Windows Update verfügbar.

Bei der Installation profitieren Anwender erstmals von flexibleren Optionen: Eine neue Benachrichtigung informiert über die Verfügbarkeit des Updates und lässt Nutzer den Zeitpunkt für die Einrichtung individuell festlegen oder verschieben. Technisch versierten Anwendern, die schnellstmöglich an die Aktualisierungen kommen wollen, bietet Microsoft zusätzlich die Möglichkeit einer manuellen Installation.

Den Startpunkt für die Einrichtung des Creators Update bildet das neue und detaillierte Setup bei der Konfiguration von Datenschutzeinstellungen, welches Kunden mehr Transparenz und Kontrolle für den Privatsphärenschutz in Windows 10 ermöglicht. Bereits bestehende Windows 10 PCs erhalten Benachrichtigungen, ihre Datenschutzeinstellungen entsprechend des neuen Setups zu überprüfen. Im Rahmen der Neuinstallation von Windows 10 oder beim Neukauf eines PCs erhalten Kunden ebenfalls ein optimiertes Menü, welches die bestehenden „Express-Einstellungen“ ersetzen wird.

Zusätzlich zum verbesserten Datenschutz-Setup und der vereinfachten Konfiguration im Bereich der Telemetrie-Daten veröffentlicht Microsoft erstmals eine komplette Liste über die gesammelten Diagnose- und Nutzungsdaten der Konfigurationsstufe „Standard“ und stellt eine detaillierte Zusammenfassung über die Daten bereit, welche auf den vorhandenen Diagnoseebenen erhoben werden. Darüber hinaus ist Microsoft bestrebt sicherzustellen, dass Windows 10 mit der General Data Protection Regulation (GDPR) der EU konform ist, wenn diese im Jahr 2018 in Kraft tritt.

Außerdem gibt es nun einen zentralen Ort für die Verwaltung der integrierten Sicherheits-Features. Das Windows Defender Security Center bietet Anwendern eine Übersicht zu vorhandenen Lösungen. Es besteht dabei aus fünf Bereichen: Antiviren-Schutz, Geräteperformance, Firewall und Netzwerkschutz, App- und Browserkontrolle sowie Sicherheitseinstellungen für Familien.

Geschäftskunden erhalten für Windows Defender ATP erweiterte Möglichkeiten zur Erkennung und Untersuchung von Angriffen auf das Firmennetzwerk sowie bei der anschließenden IT-Sanierung. Hierzu zählen Sensoren für Angriffe auf den Arbeitsspeicher, eine erhöhte Intelligenz im Windows Security Center über Alarme auf Basis eigener Indikatoren und neue Abhilfemaßnahmen bei bereits erfolgten Angriffen. Zudem schützt die neue Funktion „Mobile Application Management“ sensible Unternehmensdaten auf persönlichen Geräten von Mitarbeitern, auch wenn diese gerade nicht in eine bestehende Mobile-Device-Management-Lösung eingebunden sind.

Quelle: Pressemitteilung

AMD Ryzen 5 Desktop-Prozessor läutet die nächste Runde ein

Nach dem weltweiten Launch der erfolgreichen Ryzen 7 Desktop-CPUs im vergangenen März, veröffentlicht AMD heute alle vier Modelle seines neuen, extrem leistungsstarken AMD Ryzen 5 Desktop-Prozessors.

Diese richten sich insbesondere an Gamer und Designer weltweit – und ermöglichen sowohl immersive Spielerlebnisse als auch eine besonders hohe Arbeitsperformance in verschiedenen Preissegmenten. Im Vergleich zu Intels Aushängeschild 7600K (Core i5 Modell) bietet der AMD Ryzen 5 1600X etwa eine bis zu 87 Prozent höhere Leistung. Dank außergewöhnlicher Multitasking-Fähigkeiten, der AMD SenseMI-Technologie, sowie der leistungsstarken und effizienten neuen “Zen” Kern-Architektur, stehen die AMD Ryzen 5 Desktop-Prozessoren für eine unkomplizierte Anpassung an individuelle Nutzerbedürfnisse, gepaart mit sehr schneller Leistung und Reaktionsfähigkeit.

AMD Ryzen 5-Prozessoren wurden für High Application Performance sowie noch flüssigeres Gaming entwickelt. Die 1600X- und 1600-Modelle bieten hier eine Leistungsstärke, die mit der von Workstations vergleichbar und insbesondere für TV-Übertragungen und extrem flüssige Spielerfahrungen konzipiert worden sind. Bei Entwicklung der 1500X- und 1400-Modelle standen vor allen Dingen leistungsstarkes Gaming und eine hochperformante Datenverarbeitung im Vordergrund.

Quelle: Pressemitteilung

der IT-Blog für Reviews, Artikel und Produktneuheiten