NZXT Switch 810 Big Tower im Test

Seit ihrem ersten Auftritt im Jahre 2004 hat NZXT immer wieder für gelegentlich auch kontroverse Debatten gesorgt, wenn es darum ging, das jeweilige Gehäuse Design zu bewerten. Die Taiwanesen präsentierten gerne ausgefallene Eye-catcher, die sich zwar wohltuend vom festgefahrenen Gehäuse Einerlei abhoben, aber eben auch polarisierten. Dies hat sich zuletzt ein wenig beruhigt und spätestens nach dem sehr erfolgreichen Phantom Gehäuse Debüt weiß jeder interessierte Leser, das NZXT einiges mehr auf dem Reissbrett hat als aberwitzige Meshboliden. Eines sollten die Hersteller keinesfalls unterschätzen, trotz der Reizüberflutung durch das Überangebot an Gehäusen, weiß der Kunde sehr genau was er will und wenn er dieses oder jenes Feature nicht antrifft, kommt das jeweilige Gehäuse eben nicht in die Einkaufsverlosung.
Mit dem neuen Switch 810 Big Tower will NZXT ein sehr gut ausgestattes und trotzdem bezahlbares Gehäuse mit viel Platz für alle erdenklichen Komponenten bieten. Das Ganze soll sich insbeondere über durchdachte Features und einer nicht zu aufdringlichen Optik definieren, so daß sich möglichst viele Kunden angesprochen fühlen sollen, die darüber hinaus auch sehr viel Wert auf eine adäquate Kühlung, hohe Statik und Stabilität legen. Ob NZXT dieser nicht unkomplizierte Spagat gelungen ist, klären wir im nun folgenden Praxis-Review, zu dem ihr wieder herzlich eingeladen seid, wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen…weiterlesen bei PC-Experience.de

Dieser Beitrag wurde unter Reviews und Tests abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>