Lian-Li kündigt das PC-18 Midi-Tower Gehäuse an

lian-li.1Lian Li Industrial Co. Ltd. kündigt heute das PC-18 Midi-Tower-Gehäuse an: entworfen mit kompakten Abmessungen, aber in der Lage auf Wunsch große Wasserkühlungen intern verbauen zu können. Im Innenraum werden die Komponenten entlang der Seite platziert, um die Mitte des Gehäuses für die herausklappbare Halterung zur Aufnahme der Lüfter freizuhalten, was die Kühlleistung verbessert. Bei der Innenraumfarbe kann zwischen silber und schwarz gewählt werden, somit folgt das aus gebürstetem Aluminium gebaute Gehäuse dem klassischen Minimalismus von Lian-Li. Die doppelten externen Laufwerksschächte und zweifach 120-mm-Lüfter an der Vorderseite verleihen ihm eine Optik nach althergebrachter Bauart. Die klare Außenoptik wird nur durch die versteckten USB/HD-Audio-Anschlüsse unterbrochen, dem Einschaltknopf, dem Grill für den 140-mm-Lüfter und dem Lüftungsgitter an der Seite.

Das PC-18 wurde für maximalen Luftfluss und Kühlung entworfen. Die Luft wird primär durch das Gitter an der Front eingesaugt. Das poröse Meshgitter behindert den Luftfluss die beiden integrierten 120-mm-Lüfter nicht, das Gehäuse behält einen leichten Überdruck im Inneren und hält Staub somit draußen. Die seitlichen Belüftungen sind Platzhalter und ermöglichen, den Luftfluss abhängig von der Konfiguration zu verändern. Bis zu zwei weitere 140-mm-Lüfter oder drei 120-mm-Lüfter können saugend oder blasend installiert werden, je nach Bedarf. Die Halterung kann auch dazu verwendet werden, den Radiator einer Wasserkühlung zu verbauen. Sie kann kundenspezifische oder All-In-One-Systeme bis zu 360 mm (2x 120) aufnehmen.

Das PC-18 kann eine unübliche Kombination von Laufwerken aufnehmen. Die oberen Laufwerksschächte bestehen aus zwei werkzeuglos bestückbaren 5,25“ Schächten. Dieses Gehäuse ist für Anwender entworfen worden, die Schächte für Geräte wie Audio-Controller, Videoaufnahme-Ports, Lüftersteuerungen, Hotswap-Schächte, integrierte Behälter oder herkömmliche optische Laufwerke benötigen. Festplatten können im werkzeuglos herausnehmbaren, vibrationsgedämpften Käfig verbaut werden, der drei 3,5“ Laufwerke und ein 2,5“ Laufwerk fasst. Bei entnommenem Käfig können zwei Laufwerke flach hinter dem Mainboard-Schlitten verbaut werden.

Trotz der kompakten Abmessungen, weder zu lang noch zu hoch – 210 mm breit, 452 mm hoch und 490 mm tief – kann das PC-18 mit vollwertigen ATX-Komponenten bestückt werden. Sowohl CPU-Kühler, als auch Netzteil dürfen bis zu 160 mm messen. Grafikkarten passen bei eingebautem Laufwerkskäfig bis zu 285 mm Länge, ohne Käfig bis zu 410 mm. Die Lüfter-Halterungen an der Vorderseite unterstützen zwei 120-mm-Lüfter oder einen 240-mm-Radiator, während die Halterung an der Seite größere Systeme bis 360 mm aufnehmen kann.

Eines der Hauptfeatures des PC-18 ist die seitlich montierte Lüfterhalterung. Bei geschlossenem Gehäuse wird die Halterung gegen das Innere des mit Lüftungsschlitzen versehenen Seitenteils gedrückt. Geöffnet dagegen kann die Halterung via Scharnier an der Vorderseite herausgeklappt werden. Einfach ziehen bei geöffneter Stellung und die Halterung kann komplett entnommen werden. Zwei Rändelschrauben fixieren die frei schwingende Seite, um unbeabsichtigtes Bewegen zu verhindern. Die Oberseite verdeckt zwei USB 3.0 Anschlüssen und die HD-Audio-Ports hinter einer verschiebbaren Klappe. Die Seitenteile werden von Rändelschrauben gehalten, das Vorderteil ist ebenfalls abnehmbar.

Produkteigenschaften des PC-18

  • Unterstützt integrierte Wasserkühlungen bis 360 mm
  • Herausklappbare Halterung für Lüfter oder Radiator
  • Zweifach-Schacht für 5,25“ Laufwerke
  • Front-Mesh und 2x 120 mm Lüfter zur Durchlüftung
  • 140 mm Lüfter an der Oberseite
  • Verbesserte Möglichkeiten zur Luftführung
  • Fasst Grafikkarten bis 285 (410 wenn Laufwerkkäfig entfernt) mm
  • Fasst 160 mm CPU-Kühler
  • Fasst 160 mm lange Netzteile
  • UVP: 159,90 EUR
  • Verfügbar in Europa ab Ende Oktober
  • Quelle: Pressemitteilung