Lancool PC-K9X Midi Tower im Test

Als Lancool im April 2011 die neue First Knight Gehäuse Serie lancierte, waren viele Fans der Lian Li Tochter enttäuscht. Die Symbiose aus Stahl und Aluminium war nicht mehr vorhanden, wo früher ein Stahlkorsett von edlem Aluminium umgeben war, befand sich jetzt Stahl gepaart mit schnödem Kunststoff. Das sind zwar die Zutaten der allermeisten aktuellen Gehäuse Hersteller, der Lancool Liebhaber erwartet aber etwas völlig anderes, zumal sich auch die Optik kaum noch von den fernöstlichen Blinkiblanki-Gehäusen unterschied. Lancool hat auf die Kritik reagiert und endlich wieder ein Gehäuse nach der traditionellen Corporate Identity entwickelt: den PC-K9X Midi Tower.
Seitenteile, Frontklappe, Gehäusedeckel werden aus Aluminium gefertigt, das Gehäuse Skelett oder auch Chassis wie gewohnt aus Stahl. Klingt kompliziert, ist aber ebenso genial wie simpel, wie wir noch sehen werden. Das diese Kombination den Preis des Gehäuses schon fast zwangsläufig in überschaubare Regionen minimiert, erfreuen sich Lancool Gehäuse dieser großen Beliebtheit. Hinzu kommt noch ein ganz entscheidender anderer Aspekt, die Verarbeitungsqualität entspricht der des Lian Li Mutterkonzerns und das sind kaum widerlegbare Verkaufsargumente. Ob dies für das neue PC-K9X immer noch gilt, haben wir euch analysiert. Was sich in unserem Test an Fakten herauskristallisierte, erfahrt ihr wie immer in unserem ausführlichen Review, viel Vergnügen beim Lesen…weiterlesen bei PC-Experience.de

Dieser Beitrag wurde unter Reviews und Tests abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>