Corsair veröffentlicht Klon-Set für Laufwerke und SSD-Dienstprogramm

corsairCorsair®, ein weltweit führender Entwickler und Hersteller von Hochleistungskomponenten, stellte heute zwei neue Produkte für Solid-State-Laufwerke (SSD) vor. Das Klon-Set für Solid-State- und Festplattenlaufwerke ermöglicht Benutzern die einfache Vervielfältigung und Übertragung von Daten zwischen Laufwerken. Das Set aus einem Kabel und Software richtet sich besonders an Benutzer, die herkömmliche Festplattenlaufwerke (HDD) durch die schnelleren, robusteren Corsair SSDs ersetzen. Corsair SSD Toolbox ist ein kostenloses Dienstprogramm, das Benutzern die Konfiguration, Optimierung und Überwachung ihrer SSDs von Corsair ermöglicht.

Klon-Set für Solid-State- und Festplattenlaufwerke

Mit dem Klon-Set für Solid-State- und Festplattenlaufwerke können Benutzer Daten zwischen einem Festplattenlaufwerk und einer SSD verschieben, indem Sie einfach das Quelllaufwerk und die Ziellaufwerke auswählen und auf eine Schaltfläche klicken. Das Set ist für Benutzer konzipiert, die ihre Daten auf neu installierte SSDs übertragen möchten, Es umfasst die Software für die Migration von Daten, ein USB-SATA-Kabel und eine Schnellstartanleitung. Das Kabel unterstützt USB 3.0 und USB 2.0. Bei USB 3.0-Anschlüssen erzielt es Übertragungsraten von bis zu 180 MB/s, vier Mal schneller als USB 2.0.

Das Klon-Set für Solid-State- und Festplattenlaufwerke bietet Folgendes:

  • Unterstützung von Corsair-SSDs und SATA Notebook-Laufwerken
  • Kompatibilität mit Microsoft Windows XP, Windows Vista, Windows 7, Windows 8 und OS X®
  • Enthält Software für die Migration von Daten, ein USB-SATA-Kabel und eine Schnellstartanleitung
  • 3 Jahre Garantie

Corsair SSD Toolbox

Corsair SSD Toolbox ist die Software, mit der Besitzer von Corsair-SSDs ihre Laufwerke installieren, konfigurieren, optimieren und überwachen können. Die Software ist Windows-kompatibel und steht auf den SSD-Produktseiten unter corsair als kostenloser Download zur Verfügung.

Corsair SSD Toolbox bietet Folgendes:

  • Laufwerksdaten: Modell, Speichergröße, Firmware, Seriennummer und weitere wichtige Daten des Laufwerks. Aktualisierung der SSD-Firmware.
  • Over-Provisioning: Ermöglicht die Zuteilung von SSD-Speicherplatz für erhöhte Robustheit und Leistung
  • SMART-Status: Anzeige des Laufwerksstatus nach Eigenüberwachung, Analyse und Berichterstellung (Self-Monitoring, Analysis and Reporting Technology)
  • Secure Wipe: Sichere Löschung der Daten vom Laufwerk
  • Optimierung: Geplante, regelmäßige Ausführung des TRIM-Befehls zum Optimieren der SSD-Leistung
  • Klonen: Kopieren des gesamten Laufwerksinhalts in ein anderes Laufwerk (in künftigen Versionen)
  • Quelle: Pressemitteilung