Caseking: Profi-Workstations aus der RENDA-Serie

renda.1Caseking bietet ab sofort mit modernster Technik ausgerüstete Hochleistungssysteme für professionelle Anwendungsbereiche in verschiedenen Konfigurationen an. Dabei werden aktuelle High-End-Komponenten wie Intel XEON CPUs oder NVIDIA Quadro GPUs perfekt auf die weiteren Bauteile abgestimmt und auf höchste Stabilität geprüft. Die RENDA Workstations bilden die perfekte Grundlage für zeitgemäße Bildbearbeitung, Videoschnitt und -bearbeitung, CAM/CAD-Anwendungen und 3D-Konstruktion sowie medizinische Anwendungen bis hin zu Computersimulationen. Jetzt bei Caseking.

Ziel war es, Workstation-Systeme zu entwickeln, die einfach jede noch so rechenintensive Aufgabe meistern und in den Punkten Rohleistung, Kompatibilität und Stabilität die hohen Ansprüche professioneller Nutzer in Unternehmen, Forschung oder dem semi-professionellen Umfeld vollends erfüllen können und dabei zu überdurchschnittlichen Ergebnissen führen. Ausgerüstet mit handverlesenen Qualitätskomponenten, ermöglichen die RENDA Workstations eine stets verzögerungsfreie Bearbeitung auch anspruchsvollster Tasks und erlauben damit eine optimale Nutzung Ihrer Arbeitszeit.

Für professionelle Anwendungen können typische Gaming-Grafikkarten trotz schneller Chips allerdings nicht verwendet werden. Mit der Sapphire FirePro- oder PNY Quadro-Serie haben AMD und NVIDIA deshalb spezielle Grafikkarten mit hoher Double-Precision-Rechenleistung im Sortiment, die zur Verwendung in High-End-Workstations prädestiniert sind. Zertifizierte Treiber, gigantische Speichermengen, direkter Hauptspeicherzugriff, zahlreiche (Spezial-)Monitor-Anschlüsse, bandbreitenoptimierte Schnittstellen und direkter Hersteller-Support sind nur einige der Vorteile dieser Rechen-Grafikkarten.

Übersicht aller RENDA-Workstations bei Caseking:

A) RENDA C-H5 & C-H7 Intel Core i5/i7 Professional Graphics Workstation:

Den Anfang machen die kompakten Einstiegs-Workstation-Systeme RENDA C-H5 und C-H7 mit B85-Mainboard und einer professionellen Grafikkarte im schicken Lian-Li Aluminium-Cube PC-V358 (schwarz/silber) – ausgerüstet entweder mit einem Core i5-4690 Quadcore mit 4 Threads oder Core i7-4790 mit 8 Threads, bis zu 32 GB DDR3-RAM, effizientem Super Flower Golden Green HX Netzteil mit 550 Watt, pfeilschneller SSD als Primärlaufwerk und maximal 8 TB zusätzlichem Festplattenspeicher im RAID-Verbund.

B) RENDA M-H5F & M-H7F Intel Core i5/i7 OC @ 4,2/4,5 GHz Professional Graphics Workstation:

Weiter geht es mit den größtenteils identisch ausgestatteten RENDA M-H5F und M-H7F Systemen mit Z97-Mainboard, die den Lian Li Micro-ATX-Tower PC-A04 (schwarz/silber) als Basis verwenden und dank stärkerer Kühlung und etwas leistungsfähigerem Super Flower 650-Watt-Netzteil von einem auf dauerhafte 4,2 GHz bzw. 4,5 GHz übertakteten Intel Core i5-4960K Quadcore mit 4 Threads oder Core i7-4790K mit 8 Threads aus der Devil’s-Canyon-Serie angetrieben werden. Auch hier kommt weiterhin eine professionelle GPU zum Einsatz.

C) RENDA P-E7F, P-X3 & P-X6 Intel Core i7 Professional Graphics Workstation

Die RENDA-Workstations P-E7F und P-X3 im geräumigen Lian Li PC-V750 XL-ATX-Tower (schwarz/silber) setzen auf die starke X99-Plattform von Intel und verfügen somit über besonders leistungsfähige Haswell-E- oder Haswell-EP-Prozessoren im Sockel 2011-V3, beispielsweise den stärksten Vertreter der Core-i7-Reihe, den i7-5960X Octacore mit insgesamt 16 Threads im P-E7F bis hin zum extrem schnellen Xeon E5-2695 V3 mit sagenhaften 14-Prozessorkernen und dementsprechend unglaublichen 24-Threads dank Hyper-Threading im P-X3. In beiden Systemen finden maximal drei professionelle Grafikkarten ihren Platz.

Noch einen drauf setzt allerdings das Dual-CPU-System P-X6 mit Intel-C612-Mainboard und gleich zwei Prozessorsockeln, wodurch sich die ohnehin schon massive Xeon-Rechenleistung theoretisch gleich verdoppelt, außerdem kommen direkt bis zu vier professionelle Grafikkarten zum Einsatz. Alle drei Sockel-2011-V3-Workstations werden von einem hocheffizienten Super Flower Leadex 80Plus Platinum Netzteil mit 1.200 Watt mit Energie versorgt und verfügen über bis zu 64 GB modernen, energieeffizienten DDR4-Arbeitsspeicher (registered, ECC) mit 2.133 MHz aus dem Server-Segment.

D) RENDA T-E7 & T-X3 Intel Core i7 Professional Graphics Workstation:

Die RENDA-Systeme T-E7 und T-X3 entsprechen bei der Ausstattung und Plattform dem P-E7F beziehungsweise dem P-X3 mit Intel Core-i7- oder Xeon-Prozessoren auf einem X99-Mainboard im E-ATX-Format. Als Gehäuse dient hier allerdings der Lian Li PC-9FB ATX-Tower (schwarz/silber) und es können bis zu zwei professionelle Grafikkarten ausgewählt werden. Beide Workstations werden von einem Super Flower Netzteil mit 850 Watt und 80-Plus-Gold-Zertifikat befeuert.

Für sämtliche Komplettsysteme übernimmt Caseking eine 36-monatige Garantie, 24 Monate davon mit Pick-Up-Service. Natürlich liegen auch allen CK Express-Systemen drei aufmunternde Dosen unseres Energy Drinks „Energy King“ bei! Wenn Sie spezielle Konfigurationswünsche haben, dann können Sie uns jederzeit gern per Mail an systems@caseking.de oder per Telefon unter +49 (0)30 5268473-07 kontaktieren – wir prüfen die technische Machbarkeit und geben Ihnen rasch Auskunft.

Die RENDA-Workstation Systeme sind ab sofort bei Caseking zu Preisen von 1199,90 bis 4899,90 Euro bestellbar. Wie immer nehmen wir ab sofort Bestellungen entgegen.

Weitere Informationen erhalten Sie in unserem Special unter: http://www.caseking.de/RENDA.

Quelle: Pressemitteilung