BenQ kündigt 4K-Monitor BL3201PT mit 32 Zoll an

benq.1BenQ, der LED Display-Experte, stellt mit dem BL3201PT sein erstes UHD-Display vor, das mit einer Auflösung von 3840×2160 Pixel auf einem einzigen Bildschirm eine viermal höhere Auflösung erreicht als herkömmliche Full HD-Monitore. Mit dem 4K-Profi-Display erleben Anwender eine bisher unerreichte Detailtiefe und Farbtreue, die dank der IPS-Technologie aus jedem Blickwinkel gewährleistet wird. Der Monitor ist prädestiniert für professionelle Anwender in den Einsatzbereichen Animation, Video- und Bildbearbeitung, die eine durchgehend hohe Farbverbindlichkeit und Präzision fordern. Durch den erweiterten Darstellungsraum mit einer Bildschirmdiagonale von 81,28-cm-/32 Zoll in Kombination mit hohem Detailreichtum und flexibler Bildschirmaufteilung profitieren Anwender zudem von einer gesteigerten Produktivität. Für eine maximale Übersichtlichkeit sorgt die von BenQ entwickelte DisplayPilot-Software und bietet zum Beispiel die Funktionen Auto Pivot, Desktop Partition und OSD Steuerung. Der BL3201PT ist ab sofort zu einem Preis von 999 Euro (UVP inkl. MwSt.) im Handel erhältlich.

Konzipiert für detailreiche Darstellungen und hochauflösende Inhalte bietet der 32 Zoll-Monitor BL3201PT mit 10 bit-Panel und UHD-Auflösung die idealen Voraussetzungen, um professionelle Anwender mit maximaler Bildperformance zu unterstützen. Das IPS-Panel mit LED-Hintergrundbeleuchtung verfügt über ein dynamisches Kontrastverhältnis von 20 Millionen:1 und erreicht dank der 100% sRGB-Farbraumabdeckung höchste Präzision bei der Farbwiedergabe. Der weite Blickwinkel von 178 Grad horizontal/vertikal sorgt dabei für eine größtmögliche Bildqualität, sogar wenn der Blick seitlich oder von unten bzw. oben auf das Display fällt. Auch Nutzer, die Inhalte mit einer niedrigeren Auflösung bearbeiten wollen, müssen auf die Funktionsvielfalt des Monitors nicht verzichten: Der BenQ BL3201PT interpoliert Full HD-Inhalte problemlos auf eine 4K-Auflösung.

Im Vergleich zu herkömmlichen Full HD-Displays bietet der BenQ BL3201PT mit UHD-Auflösung mehr als dreimal so viel Platz, um Inhalte auf dem Bildschirm darzustellen. Dadurch lassen sich nicht nur mehr Details im großen Format wiedergeben, sondern auch die Arbeitsfläche individuell zur einer „2-in-1-Darstellung“ erweitern und Arbeitsprozesse damit produktiver gestalten. Beispielsweise können Anwender, die es gewohnt sind, mit kleineren Monitoren zu arbeiten, das 32 Zoll-UHD-Display in nahezu zwei 19 Zoll-Monitore unterteilen und einfach zwischen den beiden Fenstern wechseln. Zusätzlich erlaubt die implementierte DisplayPilot-Software, Inhalte von zwei verschiedenen Quellen gleichzeitig zu betrachten, sodass beispielsweise zwei Arbeiten auf einen Blick miteinander verglichen werden können. Sein ausgefallenes, aber dennoch zeitloses Design wird von einem OSD Controller abgerundet, der seinen Platz auf dem edlen Standfuß findet. Mit diesem kabelgebundenen Controller, der wie eine Fernbedienung funktioniert, beweist der Monitor echte Multifunktionalität – mit ihm kann bequem per Knopfdruck zwischen verschiedenen Modi, Animation oder Präsentation, gewechselt werden. Als besonders komfortabel erweist sich auch die Pivot-Funktion, die das Drehen des Bildschirms in eine horizontale und vertikale Lage ermöglicht und dabei die Inhalte automatisch bildschirmfüllend dreht und ausrichtet.

Der BenQ BL3201PT bietet zahlreiche Schnittstellen, die für eine hohe Flexibilität bei der Auswahl der Eingabequellen sorgen. Die Darstellung von nativen 4K-Inhalten wird über den Display Port 1.2 bei einer Bildwiederholungsfrequenz von bis zu 60 Hz ermöglicht. DVI-DL, HDMI® und VGA sind ebenso am Gerät vorhanden, wie vier USB 3.0-Ports, ein integrierter SD-Kartenleser und zwei 5 Watt-Lautsprecher.

Quelle: Pressemitteilung