Alle Beiträge von Athena

Corsair kündigt RM1000i Netzteil und Premium Cables an

corsair-rm1000iCORSAIR®, ein weltweit führender Anbieter von Speicherlösungen, leistungsfähiger Gaming-Hardware und PC-Komponenten für PC-Enthusiasten, hat zwei wichtige Meilensteine erreicht: das zehnjährige Jubiläum seines Einstiegs in den Netzteilmarkt und den Verkauf des zehnmillionsten CORSAIR-Netzteils.

In den vergangenen zehn Jahren revolutionierte CORSAIR die Netzteilbranche mit unerbittlichem Engagement für Produktqualität und Innovationen. In dieser Zeit haben sich Netzteile von einer nebensächlichen Komponente zum hochwertigen Zentrum moderner PCs entwickelt. CORSAIR entwickelte dabei zahlreiche neue Funktionen und brachte PC-Netzgeräte dadurch auf eine neue Ebene hinsichtlich Leistung, Funktionalität und Anpassbarkeit. Modulare Netzteile vereinfachen das Zusammenstellen von PCs, der Zero-RPM-Lüftermodus ermöglicht es, den Netzteillüfter bei geringen Lasten auszuschalten, und dank digitaler Steuerung und CORSAIR LINK-Netzteilüberwachung wissen die Nutzer immer genau, welche Leistung ihr Netzteil gerade erbringt.

Um diesen Erfolg gebührend zu feiern, hat CORSAIR heute die Veröffentlichung der limitierten CORSAIR RM1000i Special Edition angekündigt. Von diesen exklusiven Netzteilen in markantem Arktikweiß mit weiß beleuchtetem LED-Lüfter und einzeln ummantelten weißen Kabeln werden nur 100 einzeln nummerierte Exemplare produziert. Enthusiasten haben so die Gelegenheit, selbst ein einzigartiges Stück CORSAIR-Geschichte zu besitzen.

Zehn Millionen verkaufte CORSAIR-Netzteile weltweit haben CORSAIR dazu veranlasst, diesen Meilenstein mithilfe von Zahlen zu verdeutlichen. Voll geladen könnten diese zehn Millionen Netzteile mehr als 650 Megawatt Leistung abgeben – genug, um drei Flugzeugträger der Nimitz-Klasse zu betreiben. Mit der Gesamtlänge der Kabel von zehn Millionen Netzteilen ließe sich der Globus umspannen – und es wären immer noch knapp 6.500 km übrig. Und das Gewicht von zehn Millionen Netzteilen? Das entspricht vier Eiffeltürmen, 113 Freiheitsstatuen oder 10.000 asiatischen Elefanten!

Die RM1000i Special Edition glänzt in markantem Arktikweiß und besitzt alle Funktionen des ursprünglichen RM1000i. Das RM1000i ist vollständig modular, 80 PLUS® Gold-zertifiziert und mit 100 % japanischen Kondensatoren ausgestattet und verkörpert somit das Engagement von CORSAIR für optimierte Funktionen und eine hochwertige Qualität von Netzteilen.

Die limitierten Netzteile der RM1000i Special Edition wurden speziell angepasst und mit einem weiß beleuchteten, flüsterleisen 120-mm-LED-Lüfter mit FDB-Lager (Fluid Dynamic Bearing) und einzeln ummantelten CORSAIR-Premium-Kabeln in passendem Weiß ausgestattet.

Zehn Jahre Garantie und die legendäre Rund-um-die-Uhr-Unterstützung durch den globalen CORSAIR-Support, hochwertige interne Komponenten und Netzkabel machen die RM1000i Special Edition zu einer einmaligen Gelegenheit, Ihren nächsten PC mit einem einzigartigen Stück CORSAIR-Geschichte zu versehen.

Die RM1000i Special Edition enthält zudem erstmals die neuen, einzeln ummantelten CORSAIR Premium PSU Cables für CORSAIR-Netzteile der RMi, RMx und SF Series. Die Kabel vom Typ 4 der dritten Generation sind in verschiedenen Farben erhältlich, und erstmals bietet CORSAIR auch zweifarbige Kabel an. Enthusiasten können aus roten, schwarzen, weißen, blauen, schwarz-roten, schwarz-blauen oder schwarz-weißen Kabelsets wählen und ihr Netzteil somit farblich auf ihr Systemdesign abstimmen. Die dreilagige Paracord-Ummantelung ist äußerst flexibel und vereinfacht die Kabelführung, während integrierte Inline-Kondensatoren auf den 24-poligen ATX-, den 8-poligen EPS- und allen PCIe-Kabeln die optimale elektrische Leistung Ihres PCs sicherstellen.

Die CORSAIR Premium PSU Cables sind für verschiedenste Systeme geeignet und in drei unterschiedlichen Kitgrößen erhältlich. Das umfangreiche Pro Package umfasst einzeln ummantelte 24-polige Kabel, zwei 12-V-EPS-Kabel (4+4), zwei PCIe-Dualkabel (6+2), zwei PCIe-Einzelkabel (6+2), zwei SATA-Kabel (4x) und zwei Peripherienetzkabel (4x) – alles, um selbst anspruchsvollste Systeme auszurüsten. Das Starter Package beinhaltet eine grundlegende Auswahl einzeln ummantelter 24-poliger Kabel, 12-V-EPS-Kabel (4+4) und zwei PCIe-Einzelkabel (6+2). Alle CORSAIR Premium PSU Cables sind zudem einzeln separat erhältlich. Außerdem sind sowohl im Pro Package als auch im Starter Packages speziell entwickelte Kabelkämme enthalten, mit denen die Nutzer die Netzkabel ihres PCs makellos zur Schau stellen können.

Eine begrenzte Stückzahl der RM1000i Special Edition ist ab dem 30. November exklusiv im CORSAIR-Webstore zum Preis von 199,99 US-Dollar erhältlich.

Die gesamte Produktreihe der CORSAIR Premium PSU Cables ist ab Anfang Dezember weltweit bei allen Vertriebs- und Fachhändlern von CORSAIR und direkt im CORSAIR-Webstore erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung liegt bei 71,90 Euro für die Starter Packages und 92,90 Euro für die Pro Packages.

Quelle: Pressemitteilung

Antec zeigt vier neue CPU-Kühler

antec-cpu-kuehlerIm Jahre seines 30. Jubiläums präsentiert Antec Inc., führender Anbieter von hochleistungsfähigen Computerkomponenten und Zubehör für den Gaming-, PC-Upgrade- und Do-It-Yourself-Markt, vier neue Modelle der CPU Air-Kühler. Die neuen Luftkühler sind für die Kompatibilität mit führenden Desktop-Prozessor-Sockeln konzipiert. Hochwertige Kupfer-beschichtete Heatpipes bieten vollen Kontakt zur CPU und ermöglichen eine effizientere Wärmeübertragung.

Die Modelle A30, A40 Pro, C40 und C400 sind jetzt im Handel zu einem Preis zwischen 15 Euro und 40 Euro erhältlich.

Der preisgünstige Luftkühler Antec A30 verfügt über einen 92 mm blauen LED-Lüfter und arbeitet besonders leise. Die Aluminium-Lamellen mit einer Größe von 43 x 86 mm bieten eine größere Oberfläche für eine maximale Kühleffizienz. Da Montage-Set mit Druckknopf-Pins und die enthaltene thermische Paste ermöglichen eine schnelle, einfache Installation. Das Modell hat einen UVP von 15 Euro.

Das Modell Antec A40 Pro verfügt über einen flüsterleisen 92 mm LED-Pulsweitenmodulations (PWM) -Lüfter und eine große Wärmeleitstruktur aus Aluminium-Lamellen mit vier eingebauten Kupfer-Heatpipes, so dass die CPU effizient gekühlt wird. Die Aluminiumoxidbeschichtung auf der Oberseite des Luftkühlers steigert die Effizienz der Wärmeübertragung und verhindert Oxidation. Der UVP für den Antec A40 Pro beträgt 25 Euro.

Der Antec C40 ist für leistungsstarke Intel- und AMD-Prozessoren konzipiert und verfügt über einen 8 mm starken Kupfersockel und vernickelte Aluminiumlamellen mit vier eingebetteten Heatpipes, die eine maximale Wärmeübertragung ermöglichen. Der flüsterleise, blaue 92-mm-LED-PWM (Pulsweitenmodulations) -Lüfter sorgt für zuverlässige Kühlleistung. Vier Hochleistungs-Heatpipes und ein acht Milimeter dicker Kupfersockel leiten die Wärme schnell und effizient ab. Das einzigartige Kühlkörper-Design mit Aluminiumoxid-Beschichtung verhindert Oxidation. Der UVP für dieses Modell beträgt 35 Euro.

Das Modell C400 verfügt über einen 8 mm starken Kupfersockel und vernickelte Aluminiumlamellen mit vier eingebetteten Heatpipes, um maximale Wärmeübertragung zu erzielen. Der flüsterleise 120 mm LED PWM-Lüfter mit 77 CFM Luftstrom beleuchtet das System mit blauem Licht. Der Kühlkörper verfügt über eine zweistufige Rippenstruktur, die Wärme effizient ableitet. Der C400 CPU Cooler eignet sich für Hochleistungs-CPUs oder auch für die Übertaktung und ist im im Handel für 40 Euro erhältlich.

„Unsere neuen Luftkühler bieten eine Menge Features, sorgen für eine zuverlässige Kühlung und schonen das Budget der Anwender“, erklärt Jens Enders, Sales Manager DACH bei Antec. „Wir bieten sowohl Einstiegsmodelle als auch Lösungen für anspruchsvolle Setups und Overclocker.“

Quelle: Pressemitteilung

AOC präsentiert den AGON-Gaming-Monitor mit 240 Hz

aoc-monitorDisplay-Spezialist AOC stellt heute seinen schnellsten Premium-Monitor mit TN-Panel vor – den AGON AG251FZ. Das 63,5 cm (25″) große Display für professionelle Gamer und Esports-Enthusiasten erzielt eine Bildwiederholrate von 240 Hz und eine Reaktionszeit von nur 1 ms. Damit ermöglicht es nicht nur natürliche Bewegungsabläufe in schnellen Spielsituationen, sondern auch ein reibungsloses Spielerlebnis ohne Bewegungsunschärfe. Der AGON AG251FZ liefert extrem flüssige Grafiken: dank der Technologie Adaptive-Sync, die den Monitor mit dem PC synchronisiert, gehören ruckelnde Bilder und Screen Tearing der Vergangenheit an.

Der AOC AGON AG251FZ – der bisher schnellste Monitor der AGON-Serie – wird voraussichtlich im Januar 2017 im Handel erhältlich sein. Die UVP beträgt 499 EUR.

Mit der AGON-Serie setzt AOC wieder einmal ein Beispiel für das eigene Bestreben, bestmögliche Hardware-Lösungen zu entwickeln und umzusetzen. Der ergonomische Standfuß Ergo Dial ermöglicht es Nutzern den Monitor dank integrierter Höhenskala flexibel an die vom Spieler bevorzugte Höhe anzupassen und diese per Markierung festzuhalten. Das Display kann zudem auch geneigt, seitlich geschwenkt und um 90° ins Hochformat gedreht werden (Pivot). Darüber hinaus bietet der Standfuß einen Griff, der es Gamern erleichtert den Monitor auf LAN-Partys mitzunehmen. Auch lange Spiel-Sessions stellen dank fortschrittlicher Technologien keine Probleme für die Augen dar: Flicker-Free verringert unangenehmes Bildschirmflackern maßgeblich, während der Low-Blue-Light-Modus das potentiell gefährliche blaue Licht reduziert. Die Bildwiederholrate von 240 Hz sorgt jederzeit für kristallklare Bilder – auch bei schnellen Bewegungen in besonders actionreichen Spielszenen.

Der AG251FZ wurde entwickelt, um die hohen Erwartungen zu erfüllen, die professionelle Spieler an Premium-Monitore stellen, und ermöglicht so ein bestmögliches Spielerlebnis. Dieses 25″-Display ist voll gepackt mit einzigartigen Gaming-Features wie dem Low-Input-Lag-Modus, der sicherstellt, dass alle Eingaben ohne Verzögerung ausgeführt werden sowie die Option Shadow Control, die dunkle Bereiche auf dem Bildschirm aufhellt, ohne andere Teile des Bilds zu beeinflussen. Der QuickSwitch-Controller ermöglicht es Spielern schnell zwischen angepassten Voreinstellungen für FPS-, Renn- oder RTS-Spiele zu wechseln. Mit all diesen Features zusammen können Spieler wie noch nie zuvor in das Spielerlebnis eintauchen.

Quelle: Pressemitteilung

Vertagear erweitert Chair-Portfolio um Triigger Bürostühle

vertagearVertagear erweitert das eigene Chair-Portfolio nach den erfolgreichen Gaming-Ablegern der SL-Serie und präsentiert mit dem Triigger 275, dem Triigger 350 und dem Triigger 350 SE drei neue Bürostühle in toller Optik, die aus einem stabilen und massiv konstruierten AluminiumRahmen bestehen und über einen atmungsaktiven Mesh-Bezug mit Kalbsleder-Applikationen verfügen. Darüber hinaus bieten die Stühle enorm umfangreiche Verstellmöglichkeiten und verfügen über ein hohes Maß an ergonomischer Flexibilität. Jetzt bei Caseking vorbestellen.

Die wichtigsten Features der Vertagear Triigger Stühle im Überblick:
– Hergestellt aus über 275 bzw. 350 Einzelteilen und sorgfältig zusammengesetzt
– Atmungsaktiver Bezug aus TPEE-Mesh-Material und Kalbsleder-Elementen
– Extrem hochwertige Verarbeitung aus Stahl, Aluminium, Leder und Mesh
– Verstellbare 2D-Armlehnen mit Trigger-Funktion für Sitzhöhe & Wippmechanik
– Hochwertige Wippmechanik mit Dual-Feder-System & Widerstandsanpassung
– Flexible Sitzposition mit vielen Verstellmöglichkeiten
– Lagerlose 65-mm- bzw. 75-mm-Rollen (inkl. Stopp-Funktion beim 350 SE)

Vertagear Triigger 275
Der Vertagear Triigger 275 ist die Grundversion der Triigger-Serie und besteht aus über 275 Einzelteilen, welche allesamt mit Liebe zum Detail hergestellt werden. Zusammengesetzt ergibt dies einen sehr hochwertig und fantastisch aussehenden Bürostuhl, der zudem in hohem Maße ergonomisch ist und sich an die Bedürfnisse des Nutzers anpassen lässt. Besonderes Highlight dieses Stuhls ist außerdem der erstklassige und äußerst atmungsaktive Mesh-Bezug, der lästigen Hitzestau verhindert und zur optischen Aufwertung mit Kalbsleder-Elementen verziert wurde.
Der Triigger 275 ist zudem in vier verschiedenen Farben erhältlich und unterscheidet sich farblich in soeben erwähnten Elementen und an den laufruhigen und lagerlosen 65-mm-Rollen. Hinsichtlich der ergonomischen Anpassung darf sich der Nutzer auf Verstellmöglichkeiten für Sitzfläche, Rückenlehne, Gesamthöhe, Armlehnen, Lendenunterstützung und Wippfunktion freuen. Bei einer Maximalbelastung von 150 kg sollte sich also für jeden Nutzer die passenden Einstellungen finden lassen.

Vertagear Triigger 350
Mit dem Vertagear Triigger 350 darf es noch ein wenig mehr sein. Über 350 Einzelteile stecken in diesem genialen Sitzmöbel, wodurch die Stabilität des Rahmens nochmals erhöht und die ergonomischen Anpassungsmöglichkeiten im Lendenbereich deutlich verbessert werden. Nicht zuletzt ist es aber auch Geschmackssache, welches Rahmendesign einem besser gefällt. Ansonsten verfügt der Vertagear Triigger 350 über die selben Eigenschaften wie das 275er Modell und ist in Schwarz erhältlich.

Vertagear Triigger 350 Special Edition
Für entsprechende Extravaganz sorgt der Vertagear Triigger 350 in der Special Edition, der technisch auf den selben Funktionen und dem selben Aufbau basiert wie das 350er Grundmodell. Doch auch hier gibt es zwei wesentlich Unterschiede, die nicht zu verachten sind. Der auffälligste Unterschied liegt im speziellen Hochglanz-Lack in Rot, welcher mit Lacken aus der Automobilindustrie zu vergleichen ist und dem Stuhl somit eine entsprechende Wertigkeit und Exklusivität verleiht.

Der zweite Unterschied ist bei den größeren 75-mm-Rollen zu finden, die sich natürlich ebenfalls sehr leise über sämtliche Oberflächen bewegen und zusätzlich über eine äußerst praktische StoppFunktion verfügen. Ein nerviges Hin- und Herrutschen während der hitzigen Gaming-Session hat somit ein Ende und man kann sich voll aufs Spiel konzentrieren.

Die Triigger Gaming-Stühle von Vertagear können bei Caseking ab sofort zu Preisen von 599,90 (Triigger 275), 699,90 (Triigger 350) und 899,90 Euro (Triigger 350 SE) in verschiedenen Farben vorbestellt werden und sind voraussichtlich Anfang Januar 2017 lieferbar.

Quelle: Pressemitteilung

MEDION: leistungsstarker PC ab 24. November bei ALDI Nord

medion-p5360-e_01Mit dem MEDION P5360 E ist ab dem 24. November ein performantes PC-System für nur 599 Euro in den ALDI NORD-Filialen erhältlich. Dank des Intel® Core™ i5-6402P Prozessors der sechsten Generation mit einer Taktfrequenz von 2,8 GHz sowie der brandneuen dedizierten AMD Radeon™ RX 460 Grafik mit 2.048 MB GDDR5 Grafikspeicher, 8 GB DDR4 Arbeitsspeicher und der schnellen

128 GB SSD eignet sich der MEDION P5360 E nicht nur für Entertainment und Heimgebrauch, sondern auch für Spiele und Videobearbeitung. Bei besonders rechenintensiven Anwendungen kann der MEDION PC mithilfe der Intel® Turbo-Boost-Technik 2.0 auf bis zu 3,40 GHz übertaktet werden.

Dank einer 1 TB großen Festplatte ist der MEDION P5360 E darüber hinaus die ideale Multimedia-Zentrale im Wohn- oder Arbeitszimmer, auf der auch umfangreiche Foto-, Film-, Musik- oder Spielesammlungen Platz finden. Zur Datensicherung, dem Datenaustausch oder zur Nutzung alternativer Betriebssysteme können 2,5″ und 3,5″ SATA Festplatten über den Hot-Swap Festplattenwechselrahmen1 sogar bei laufendem Betrieb ausgetauscht werden. Das schnelle WLAN mit IEEE 802.11 ac-Standard- Technologie sorgt zudem für die perfekte Einbindung ins Heimnetzwerk.

Verfügbarkeit

Der MEDION P5360 E ist ab dem 24. November für 599 Euro in allen ALDI NORD-Filialen erhältlich.

Quelle: Pressemitteilung