AOC präsentiert den AGON-Gaming-Monitor mit 240 Hz

aoc-monitorDisplay-Spezialist AOC stellt heute seinen schnellsten Premium-Monitor mit TN-Panel vor – den AGON AG251FZ. Das 63,5 cm (25″) große Display für professionelle Gamer und Esports-Enthusiasten erzielt eine Bildwiederholrate von 240 Hz und eine Reaktionszeit von nur 1 ms. Damit ermöglicht es nicht nur natürliche Bewegungsabläufe in schnellen Spielsituationen, sondern auch ein reibungsloses Spielerlebnis ohne Bewegungsunschärfe. Der AGON AG251FZ liefert extrem flüssige Grafiken: dank der Technologie Adaptive-Sync, die den Monitor mit dem PC synchronisiert, gehören ruckelnde Bilder und Screen Tearing der Vergangenheit an.

Der AOC AGON AG251FZ – der bisher schnellste Monitor der AGON-Serie – wird voraussichtlich im Januar 2017 im Handel erhältlich sein. Die UVP beträgt 499 EUR.

Mit der AGON-Serie setzt AOC wieder einmal ein Beispiel für das eigene Bestreben, bestmögliche Hardware-Lösungen zu entwickeln und umzusetzen. Der ergonomische Standfuß Ergo Dial ermöglicht es Nutzern den Monitor dank integrierter Höhenskala flexibel an die vom Spieler bevorzugte Höhe anzupassen und diese per Markierung festzuhalten. Das Display kann zudem auch geneigt, seitlich geschwenkt und um 90° ins Hochformat gedreht werden (Pivot). Darüber hinaus bietet der Standfuß einen Griff, der es Gamern erleichtert den Monitor auf LAN-Partys mitzunehmen. Auch lange Spiel-Sessions stellen dank fortschrittlicher Technologien keine Probleme für die Augen dar: Flicker-Free verringert unangenehmes Bildschirmflackern maßgeblich, während der Low-Blue-Light-Modus das potentiell gefährliche blaue Licht reduziert. Die Bildwiederholrate von 240 Hz sorgt jederzeit für kristallklare Bilder – auch bei schnellen Bewegungen in besonders actionreichen Spielszenen.

Der AG251FZ wurde entwickelt, um die hohen Erwartungen zu erfüllen, die professionelle Spieler an Premium-Monitore stellen, und ermöglicht so ein bestmögliches Spielerlebnis. Dieses 25″-Display ist voll gepackt mit einzigartigen Gaming-Features wie dem Low-Input-Lag-Modus, der sicherstellt, dass alle Eingaben ohne Verzögerung ausgeführt werden sowie die Option Shadow Control, die dunkle Bereiche auf dem Bildschirm aufhellt, ohne andere Teile des Bilds zu beeinflussen. Der QuickSwitch-Controller ermöglicht es Spielern schnell zwischen angepassten Voreinstellungen für FPS-, Renn- oder RTS-Spiele zu wechseln. Mit all diesen Features zusammen können Spieler wie noch nie zuvor in das Spielerlebnis eintauchen.

Quelle: Pressemitteilung