AMD launcht neue Grafiksoftware Radeon Crimson Edition

amd-crimsonMit dem Release seines von Grund auf neugestalteten Grafiksoftware-Systems, der Radeon Software Crimson Edition, bietet AMD (NASDAQ: AMD) seinen Nutzern eine neue und außergewöhnliche Benutzeroberfläche, 12 neue und verbesserte Funktionen und bis zu 20 Prozent mehr Grafikleistung. Zudem weist die Software Einstellungsmöglichkeiten auf, welche die Energieeffizienz nachhaltig fast verdoppeln können und ermöglicht höchste Stabilität über die ganze Bandbreite der AMD Grafikprodukte. Der Launch ist die erste Veröffentlichung der Radeon Technologies Group, die vor kurzem einen noch höheren Fokus auf die Softwareentwicklung angekündigt hat und diese damit auf eine Stufe mit neuen Hardware-Projekten stellt. Die Radeon Software Crimson Edition ist ab heute kostenlos zum Download auf http://support.amd.com/en-us/download erhältlich.

„Weil die Nutzer in erster Linie über Software mit den Produkten von AMD interagieren, hat Software für AMD seit jeher hohe Priorität. Diesen Kurs setzen wir fort und bauen ihn weiter aus. Dabei setzt AMD auf Software, die einfach zu bedienen ist sowie wirkliche Vorteile für den Nutzer bietet. Die Radeon Software Crimson Edition macht dabei den Anfang”, erklärt Raja Koduri, Senior Vice President and Chief Architect der Radeon Technologies Group. „Die Radeon Technologies Group konzentriert sich sehr auf die vertikale Integration der Grafik, welche die Industrie einen großen Schritt nach vorne bringen wird, indem wir die Leistung pro Watt vorantreiben, innovative Technologien erschaffen und gewährleisten, dass die Software, die AMDs GPUs unterstützen, von höchster Qualität ist.”

Die Radeon Software Crimson Edition beinhaltet:

· Radeon Settings – eine neue, stromlinienförmige Benutzeroberfläche: Das benutzerfreundliche Radeon Settings wurde dazu entwickelt, die beste Performance auf der AMD Grafik-Hardware zu erreichen, es enthält zahlreiche Funktionen und ist blitzschnell: Es fährt zehnmal schneller hoch und zeigt Displays dreimal schneller4 an als der AMD Catalyst Driver. Zudem bietet es eine intuitivere Steuerung, einen neuen Game Manager, ein neues Overdrive sowie neue Video-, Display- und AMD Eyefinity Technologie-Bereiche. Diese ermöglichen es den Nutzern, auf einfache Art und Weise Spieleinstellungen anzuwenden, Leistungseinstellungen vorzunehmen sowie verschiedene Funktionen und Konfigurationen an ihre Computeranforderungen anzupassen.

· 12 neue und verbesserte Funktionen: Eine Vielzahl an neuen und erweiterten Funktionalitäten trägt dazu bei, dass Nutzer die bestmögliche Erfahrung über Gaming-, Video- und Produktivitätsanwendungen hinweg machen können.

· Voll aufgeladene Performance und Energieeffizienz: Die Radeon Software Crimson Edition ermöglicht bis zu 33 Prozent schnellere Ladezeiten für Spiele, bis zu 20 Prozent bessere Spielperformance und bietet bis zu 1,8-mal mehr Energieeffizienz als ihr Vorgänger. Dadurch kann die Systemleistung pro Watt bis zu 23 Prozent gesteigert werden.

· Erster öffentlicher Support der AMD LiquidVR Technologie: Die asynchrone Compute Engine von GCN trägt dazu bei, die Bilder pro Sekunde (FPS), das Reaktionsvermögen sowie die Verzögerungszeit bei Virtual Reality Anwendungen entscheidend zu verbessern – für eine besonders fließende Spielerfahrung auf allen GCN-basierten Hardwares.

· Nahtlose Stabilität: Mit 15 Prozent mehr System-Konfigurationen – und damit der doppelten Anzahl an durchgeführten Tests – im Vergleich zu AMDs Catalyst Omega bietet die Radeon Software Crimson Edition beispiellose Stabilität. Dazu hat auch die Umsetzung einer großen Anzahl an Änderungswünschen von Seiten der Nutzer beigetragen.

Quelle: Pressemitteilung