Aerocool stellt GT-Netzteilserie vor

aerocool.1Aerocool, bereits seit Jahren bekannt für hochwertige PC-Gehäuse und Computer Peripherie, kündigt heute den Start seiner neuen GT-Netzteilserie an. Dieser Name stammt vom italienischen Ausdruck „Gran Turismo“, mit dem man luxuriöse Langstreckenfahrzeuge bezeichnet. Ausgerichtet an Gamer und Enthusiasten bieten auch die neuen Netzteile ein auffälliges Äußeres und nutzen aktuelle Technologien, um eine stabile, ununterbrochene Stromversorgung zu gewährleisten. Gleichzeitig sorgt ein großer Lüfter dafür, dass die acht neuen Modelle mit einer Leistung von 500 bis 1.050 Watt auch bei voller Auslastung ruhig agieren können.

Je nach Ausführung wurden die Netzteile der GT-Serie mit einer 80 PLUS Bronze oder 80 PLUS Gold Zertifizierung versehen, was bei 50% Auslastung des Netzteils eine Effizienz von mindestens 85% respektive 90% garantiert. Erreicht wird das durch eine Kombination aus zwei VRM-Modulen, die im Gegensatz zur klassischen Lösung mit einer Spule deutlich effizienter arbeitet. So kommt es auch, dass man auf den beiden 12 Volt Rails eine maximale Spannungsabweichung von 3% erreicht, was deutlich unter der Intel Spezifikation von 5% liegt.

Das Äußere ist voll und ganz darauf ausgelegt, die Blicke von Neugierigen auf sich zu ziehen. So sind die günstigen Einstiegs-Modelle mit 80 PLUS Bronze Zertifizierung in Schwarz/Rot erhältlich, während die 80 PLUS Gold Modelle mit einer Schwarz-Weißen-Lackierung ebenfalls auffallen dürften. Zusätzlich wurden die Gehäuse abgerundet und mit einem Mesh-Gitter versehen, um dem langweiligen kantigen Einheitslook Einhalt zu gewähren.

In allen neuen Netzteilen finden sich weiße Lüfter mit einer Größe von 13,9 Zentimetern, die das Aussehen weiter aufpolieren. Durch die Größe und die intelligente Fan Speed Control-Funktion agiert der Lüfter zu jeder Zeit flüsterleise und wird in Abhängigkeit von der aktuellen Auslastung des Netzteils geregelt. Dank einer Lebenserwartung von bis zu 120.000 Stunden ist auch hier sichergestellt, dass ununterbrochene Gaming-Sessions kein Problem für das Netzteil darstellen.

Um allen Ansprüchen gerecht zu werden sind die GT-Netzteile sowohl mit einem festen Kabelstrang als auch mit modularen Kabeln erhältlich, was an dem Namenszusatz „S“ zu erkennen ist. Weiterhin unterstützen alle GT-Netzteile den ATX12V 2.3 und EPS12V 2.92 Standard und bieten zahlreiche Anschlussmöglichkeiten für alle benötigten PC-Komponenten. Auch anspruchsvolle Gaming-Systeme mit SLI oder CrossFireX Gespannen können problemlos betrieben werden. Im Falle der modularen „S“-Variante sind diese zusätzlich als schwarze, Flachkabel ausgeführt, um das Kabelmanagement im Gehäuse zu erleichtern und das Design nochmals zu verbessern. Bei allen anderen Netzteilen sind die Kabel mit Mesh Sleeves überzogen, um einen optimalen Airflow zu garantieren.

Eine geringe Leistungsaufnahme im Standby-Modus gemäß der ErP Direction 2013 sowie zahlreiche Schutzmechanischen wie OCP, OVP, OPP, OTP, UVP, SCP und SIP runden das Gesamtpaket gekonnt ab. Das gesamte Portfolio ist in drei Gruppen unterteilt und umfasst die GT-500 und GT-700 Netzteile mit festen Kabeln, rotem Lack und 80 PLUS Bronze Zertifizierung, die GT-500S, GT-700S und GT-1050S Netzteile mit modularen Kabeln, 80 PLUS Bronze und rotem Lack sowie die High End Modelle GT-500SG, GT-700SG und GT-1050SG mit modularen Kabeln, 80 PLUS Gold und weißem Lack. Alle Modelle der GT-Serie sind ab sofort für untenstehende unverbindliche Preisempfehlung im Handel erhältlich.

GT500W: 69,90 EUR GT 700W: 90,90 EUR Gt-s 500w: 76,90 EUR GT-s700w: 95,90 EUR GT-s 1050W: 155,90 EUR GT-SG500W: 119,90 EUR GT-SG700W: 144,90 EUR GT-SG 1050W: 191,90 EUR

Quelle: Pressemitteilung