SeaSonic Prime Titanium 750 Watt Netzteil Test

SeaSonic Prime Titanium 750 Watt Netzteil im Test, das ist unser erstes komplettes Hardware Review in 2017 und SeaSonic hat Wort gehalten, die neue Prime Netzteil-Serie ist zur Jahreswende 2016/2017 endlich beim Kunden angekommen. Es hat etwas gedauert, aber das sind wir ja von den Taiwanesen gewohnt, insofern sollten wir diese Wartezeit auch nicht überbewerten. Entscheidend ist das, was hinten herauskommt wusste schon unser Altkanzler und diesbezüglich hat er ausnahmsweise einmal Recht.
Die neue Prime Serie bildet die technologische Speerspitze von SeaSonics Portfolio und reicht in der Effizienz-Bandbreite von 80+ Gold, über 80+ Platinum bis hin zu 80+ Titanium, letzteres definiert dann das High-End Segment, in dem bisher drei erhältliche Varianten angeboten werden: 650 Watt, 750 Watt und 850 Watt. Das 600 Watt Fanless wird später noch folgen. Wir haben uns bei unserem Testobjekt für den Mittelweg entschieden und testen somit die 750 Watt Variante.
SeaSonic hat seine eigene Messlatte dazu weiter angehoben, nicht nur die erwartete erneut gesteigerte Effizienz stehen auf der Agenda, sondern darüber hinaus auch eine Verbesserung der Spannungsregulierung (auf 0,5%), eine verbesserte Lüfter-Steuerung, extrem wenig Restwelligkeit, eine auf 30 ms erhöhte Hold-Up-Time und sehr viel Feinschliff im Detail. Ein weiteres Marketing Argument bildet sicherlich auch die neue 10-jährige Garantie, die fraglos für ein ausgeprägtes Selbstbewusstsein steht. All dies sind natürlich Indikatoren die uns Tester ganz besonders motivieren, insofern waren wir extrem gespannt, ob der Marketing-Beipackzettel des SeaSonic Prime Titanium 750 Watt Netzteils mit der Realität korrespondiert, wir haben es für euch herausgefunden…weiterlesen bei PC-Experience.de

MSI: kompakte GeForce-GTX-1060 Grafikkarten für ITX-Systeme

MSI erweitert sein Grafikkarten-Line-Up um zwei GeForce®-GTX-1060er-Modelle für Rechner im ITX-Format. Die MSI GeForce® GTX 1060 AERO ITX 3G OC und das Pendant mit erweitertem Grafikspeicher, die GeForce® GTX 1060 AERO ITX 6G OC, liefern VR-Ready-Grafikleistung auf kleinstem Raum. Mit Abmessungen von nur 175 x 115 x 38 mm passen die neuen AERO-ITX-Modelle auch in kleine Media-Stations fürs Wohnzimmer oder in kompakte Gaming-PCs. Die Leistungsaufnahme (TDP) der neuen Karten liegt bei 120 Watt – MSI empfiehlt für den Betrieb ein Netzteil mit mindestens 400 Watt.
Beide MSI GeForce® GTX 1060 AERO ITX Karten werden mit einer Werksübertaktung ausgeliefert und erreichen eine GPU-Core-Taktrate von 1544 MHz im Normalbetrieb sowie bis zu 1759 MHz im Boost-Modus. Der GDDR-5-Speichertakt liegt im OC-Modus bei 8008 MHz. Für eine optimale Kühlung auf kleiner Fläche sorgt ein 100mm-Single-Fan mit MSI-Torx-Lüfter.

Dank AERO-Air-Control-Technologie wird der Luftstrom dabei über eine größere PCB-Fläche verteilt, so dass bei kleineren Gehäuseabmessungen eine zuverlässige GPU-Kühlung sichergestellt ist. Extragroße 8mm-Superpipes sorgen darüber hinaus für eine schnelle GPU-Wärmeableitung. Bei Chiptemperaturen unter 50 Grad Celsius stehen die Lüfter dank Zero-Frozr-Technologie komplett still, dadurch wird beim Browsen oder Casual-Gaming ein angenehm leiser Betrieb erreicht. Mit dem One-Click to VR-Feature lässt sich der PC zudem mit nur einem Klick für ein ideales Virtual Reality-Erlebnis optimieren.

Der UVP-Preis des Herstellers liegt für die MSI GeForce® GTX 1060 AERO ITX 3G OC bei 235,- Euro. Das Modell mit 6GB-Grafikspeicher, die MSI GEFORCE® GTX 1060 AERO ITX 6G OC kostet 295,- Euro. Die Preisangaben verstehen sich inklusive der gesetzlichen MwSt. Beide Modelle werden voraussichtlich ab Anfang März verfügbar sein.

Quelle: Pressemitteilung

Asus ROG PG258Q: Full-HD-Gaming auf 24,5 Zoll mit 240 Hertz

ASUS Republic of Gamers (ROG) präsentiert den neuen Gaming-Monitor ROG Swift PG258Q. Sein 24,5-Zoll großes FullHD-Display ist mit einer Bildwiederholfrequenz von 240 Hertz das schnellste der Welt. Im Zusammenspiel mit Nvidias G-Sync-Technologie ist flüssiges, ultra-schnelles Gameplay garantiert. Der ROG Swift PG258Q ist prädestiniert für eSport und schnelle Action Games. Die Reaktionszeit von nur einer Millisekunde (Grau-zu-Grau) und Nvidias Ultra Low Motion Blur-Technologie sorgen für realistische und gestochen scharfe Grafik. Neben dem Gaming-Design wird der ROG Swift PG258Q durch eine individuelle Lichtprojektion zum Hingucker auf jedem Gamer-Schreibtisch.

Der ROG Swift PG258Q bietet eine Bildwiederholfrequenz von 240 Hertz ohne Übertaktung. Damit ist das Display doppelt so schnell wie übliche 120-Hertz-Monitore. Das Ergebnis ist ein absolut flüssiges Gameplay ohne jegliche Verzögerung oder Bewegungsunschärfe. Ob First-Person Shooter, Echtzeitstrategie oder Sportspiel: Mit dem ROG Swift PG258Q haben Gamer jederzeit die Oberhand. Durch die Integration von Nvidia G-Sync eliminiert der Gaming-Monitor Screen-Tearing, Eingabeverzögerungen und stotternde Bildraten. Die Kombination aus ultraschneller Bildrate und Nvidia G-Sync sorgt in jedem Spiel für ein flüssiges, perfektes Bild.

Der ROG Swift PG258Q ist der schnellste Monitor seiner Klasse. Die Reaktionszeit von 1 Millisekunde (Grau-zu-Grau) und Nvidias Ultra Low Motion Blur-Technologie verhindern auch in schnellen Szenen verwischte Bilder und Bewegungsunschärfe in allen Games. Im Zusammenspiel sorgen sie dafür, dass Bewegungen auf dem Bildschirm gestochen scharf erscheinen und machen die Gameplay-Darstellung noch flüssiger.

Der ROG Swift PG258Q kommt in einem futuristischen Design, das von klaren, starken Linien gekennzeichnet ist. Eine integrierte, individuell anpassbare Lichtsignatur sorgt für das richtige Ambiente in jeder Gaming-Umgebung. Durch das rahmenlose Design eignet sich der ROG Swift PG258Q zudem perfekt für das Surround-Gaming mit mehreren Monitoren.
Die Lichtsignatur ermöglicht es Gamern, im Handumdrehen eigene Lichteffekte zu erstellen. Neben den beiden mitgelieferten ROG-Logo-Covern befinden sich drei Blanko-Cover im Lieferumfang. Mit einem Marker oder bedruckter Folie können individuelle Logos erstellt werden, die unter den Fuß des Monitors projiziert werden.

Der ROG Swift PG258Q verfügt über die ASUS GamePlus-Taste. Per Knopfdruck lassen sich darüber in jedem Spiel optische Verbesserungen wie ein Fadenkreuz, ein Timer, die aktuelle Framerate oder eine Funktion zur Ausrichtung mehrerer Monitore einblenden.

Es stehen vier verschiedene Fadenkreuz-Overlays zur Wahl. Der Onscreen-Timer hilft Gamern dabei, die Zeit im Spiel zu messen, während die Framerate-Anzeige Aufschluss über die PC Performance gibt. Die Ausrichtungs-Anzeige blendet hingegen drei Linien ein, die dabei helfen, mehrere Monitore perfekt aufeinander abzustimmen.

Der ROG Swift PG258Q bietet außerdem mit ASUS GameVisual sechs Display-Voreinstellungen für unterschiedliche Anforderungen. Über den komfortablen 5-Wege-Joystick oder das OnScreen Display-Menü wählen Gamer einfach die optimalen Einstellungen für Rennspiele, First-Person Shooter, Echtzeitstrategie oder auch die Darstellung von Fotos oder Videos.

Der ROG Swift PG258Q ist kompatibel zu Nvidia 3D Vision 2. Mit einer Nvidia GeForce-Grafikkarte und einer kompatiblen 3D-Brille bietet der Gaming-Monitor die perfekte Mittendrin-Erfahrung beim Gaming und der Filmwiedergabe. Dank der neuesten Version von Nvidia 3D Lightboost liefert der ROG Swift PG258Q ein besonders helles 3D-Bild, ohne dass sich der Strombedarf erhöht.

VERFÜGBARKEIT
Der ASUS ROG Swift PG258Q ist ab sofort erhältlich.

PREIS
Die UVP (inkl. MwSt.) für den ROG Swift PG258Q beträgt 619 Euro.

Quelle: Pressemitteilung

Lian Li kündigt das PC-O11 Zweikammer-Gehäuse an

Lian Li Industrial Co. Ltd. bringt das PC-O11 heraus: das größte aus der neuesten Generation von O-Serie-Gehäusen. Das Gehäuse behält die Proportionen eines Tower-Gehäuses statt eines Würfels bei, bietet jedoch trotzdem das Layout mit zwei Kammern und ist für gängige Netzteile nach ATX-Standard ausgelegt. Anders als der kleine Bruder, das PC-O10, bietet dieses neue Gehäuse in seinem prachtvollen, geräumigen Innenraum hinter gehärtetem Glas Platz für gleich mehrere 360 mm Radiatoren von Wasserkühlungen: so ist das PC-O11 der ultimative Schaukasten für Enthusiasten-Builds der Spitzenklasse.

Das PC-O11 besitzt drei Aufnahmen für 360 mm Wasserkühlungsradiatoren – Anwender können selbst wählen, ob sie jeweils drei 120 mm Lüfter oder einen 360 mm Radiator am Top- oder Bottom-Panel der Hauptabteilung aus Glas verbauen wollen. Zudem verfügt das PC-O11 über eine abnehmbare Halterung zur Befestigung von drei 120 mm Lüftern oder einem 360 mm Radiator an gut sichtbarer Stelle hinter dem Front-Glas-Panel. Anwender können auch zwei große 360 mm Radiatoren und einen einzelnen 240 mm Radiator verbauen ohne dazu Modifikationen am Gehäuse vornehmen zu müssen.

Das PC-O11 fasst E-ATX- und kleinere Mainboards mit Platz für Grafikkarten bis 430 mm Länge auf seinen acht Erweiterungsslots. Die Hauptabteilung aus Glas kann CPU-Kühler bis zu einer Höhe von 150 mm aufnehmen. In der rückwärtigen Abteilung lassen sich das ATX-Netzteil bis 430 mm, sowie zwei herausnehmbare Laufwerkskäfige mit Kapazitäten bis zu vier 3,5“ und zwei 2,5“ oder alternativ bis zu sechs 2,5“ Laufwerke verstecken. Anwender können 2,5“ Laufwerke optional auch besser sichtbar an den zahlreichen Aufnahmen für Lüfter verbauen – fünf 80 mm Aufnahmen an der Rückseite, zwei in der gläsernen Abteilung und drei in der Abteilung für das Netzteil, sowie sämtliche Aufnahmen für die sechs 120 mm Befestigungen am Top- und Bodenpanel stehen dafür zur Verfügung.

Ähnlich wie beim PC-O10 können Anwender eine optionale Vorrichtung erwerben, um zwei Grafikkarten vertikal via Riserkabel zu verbauen. Das Kit ersetzt die beiliegenden Blenden der Erweiterungsslots und beinhaltet ein einzelnes Riserkabel. Das PC-O11 enthält zudem eine herausnehmbare Platte, an der viele der gängigen Pumpen und Behälter für Wasserkühlungen befestigt werden können. Das Frontpanel besitzt zwei Anschlüsse für USB 3.0, sowie HD-Audio Ports. Ein weiteres Zubehör fügt den vorderen Schnittstellen einen Anschluss für USB 3.1 Typ C hinzu. Die Top- und Bodenpanels enthalten herausnehmbare Mesh-Staubfilter für die primären Lüfteraufnahmen. Die Laufwerkskäfige und die Netzteilhalterung besitzen Gummipuffer, um Vibrationsgeräusche zu dämpfen.

Preis und Verfügbarkeit
Das PC-O11 ist ab sofort bei CaseKing für 229,90 EUR verfügbar.

Quelle: Pressemitteilung

ASUS: das neue G701 Gaming Notebook ist fertig

ASUS stellt mit dem G701 ein neues Powerpaket vor: mobil wie ein Notebook und leistungsfähig wie ein Gaming-Desktop. Der optional verfügbare Intel® Core™ i7 KB-Serie Prozessor und die Nvidia GeForce GTX 1080 Grafikkarte lassen sich problemlos übertakten. Bis zu 64 GB DDR4-2400 RAM und zwei RAID0 NVMe-SSDs beschleunigen dabei jeden Prozess. Und das Dual-Fan Rear-Venting Kühlsystem sorgt jederzeit für höchste Stabilität. Alles, damit auf dem 17,3 Zoll FHD G-SYNC Display jedes Game und jede Anwendung zum Erlebnis wird.

Zudem kommt ein besonders hochwertiges 4K/Full HD Wide-View Display zum Einsatz, das sämtliche Inhalte kontrastreich, farbbrillant und blickwinkelstabil darstellt. Zusätzlich unterstützt das Display NVIDIAs G-SYNC™ Technologie. Das bedeutet, dass jedes Game sichtbar flüssiger und frei von Tearing wiedergegeben wird. Abgerundet wird das Notebook von vier RAM-Slots und bietet damit Platz für bis zu 64 GB DDR4-2400 Arbeitsspeicher. Ein Kraftpaket für starke Gaming-Erlebnisse.

Verfügbarkeit und Preis
Das ASUS ROG G701 ist ab sofort in fünf verschiedenen Konfigurationen verfügbar.

G701VIK-BA044T: 3.099 EUR
G701VIK-BA045T: 3.599 EUR
G701VIK-BA049T: 3.299 EUR
G701VIK-BA051T: 3.599 EUR
G701VIK-BA063T: 3.299 EUR

Quelle: Pressemitteilung

der IT-Blog für Reviews, Artikel und Produktneuheiten